AGRARWEB - das Landtechnikforum
24. September 2021, 23:51:22 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Landtechnikvideos und DVD´s
News: Achtung!! Bilder können nur von registrierten Mitgliedern gesehen werden!!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Karte Galerie Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Claas Liner 4000 - 4-Kreisel-Schwader in Superbreite  (Gelesen 4711 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Hadi
Administrator
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 49
Ort: Neukirchen am GRV.
Austria Austria

Beiträge: 2950


242549682
WWW
« am: 15. August 2009, 11:22:20 »

4-Kreisel-Schwader in Superbreite

Moderne Schwadertechnik passt sich an die immer breiteren und leistungsfähigeren Mähwerke an. Ziel ist es, den Erfordernissen neuzeitlicher Futterente – vor allem gleichmäßige Trockenmassegehalte – gerecht zu werden. Besonders in der überbetrieblich organisierten Ernte haben sich die Claas 4-Kreisel Großschwader dadurch immer stärker etabliert.
Neben dem bewährten LINER 3000 gibt es ab sofort ein weiteres Modell mit noch mehr Arbeitsbreite. Der neue LINER 4000 erreicht mit vier gleich großen Kreiseln (3,80 m Kreiseldurchmesser) eine Gesamtarbeitsbreite von 15 m. Claas wird damit den immer leistungsstärkeren Häckslern und Abfahrvolumen gerecht.

Neben einer ordentlichen Portion Leistungsfähigkeit ist der neue Profi-Schwader mit einer Reihe von praktischen Vorteilen ausgerüstet. Durch einen ausgeklügelten Klappmechanismus lässt sich die Maschine auf ein kompaktes Transportmaß zusammenklappen. Das Durchfahren von vier Meter hohen Unterführungen oder Brücken ist ohne die Abnahme der Zinkenarme möglich. Ein praktisches Detail, das dem Fahrer viel Zeit, Geld und Geduld spart.
Der LINER 4000 besitzt das neue 14-armige Hochleistungs-Schwadgetriebe, das sich im LINER 2900 und LINER 1750 bereits bewährt hat. Seit vielen Jahren setzt Claas fest auf das Prinzip der geschlossenen, dauergeschmierten Schwadglocke mit im Ölbad laufenden Steuerrollen. Wegen der nachweislichen Belastbarkeit, Dauerhaltbarkeit und Wartungsfreundlichkeit (keine Schmiernippel) wurde diese Bauart auch bei der komplett neu entwickelten Generation von Schwadgetrieben beibehalten.

Wegen der erheblich geringeren Antriebskräfte beim Kreiselantrieb wählt Claas stets einen rein mechanischen Kreiselantrieb über Gelenkwellen (gegenüber einem hydraulischen Antrieb). Jeder Kreisel ist separat mit einer Sicherheitskupplung ausgerüstet.

Die Ausleger der Kreisel vorn und hinten sind hydraulisch teleskopierbar. Dadurch lässt sich die Arbeitsbreite zwischen 12,20 m und 15 m stufenlos variieren. Hinten erlaubt die Teleskop-Konstruktion eine einfache variable Schwadbreiteneinstellung zwischen 1,50 m und 2,60 m aus der Kabine.

Im Übrigen erfolgen alle Einstellungen komfortabel vom Schleppersitz mit dem Isobus-Terminal Claas COMMUNCATOR. Auf Wunsch liefert Claas den LINER auch mit einer hydraulischen Höhenverstellung. Der Fahrer kann bis zu vier individuell veränderbare Rechhöhen im Bedienterminal abspeichern und jederzeit abrufen.

In der komfortablen Steuerung sind eine zeitabhängige Vorgewendesteuerung und ein Einzelaushub enthalten. Über ein Isobus-Verbindungskabel zum Traktor lassen sich zudem diverse Funktionen auch auf den Fahrhebel bzw. die Isobus-Funktionstasten des Traktors legen.

Für größtmögliche Bodenschonung sorgt die großvolumige Standardbereifung (620/40 R22.5). Zusätzliche Fahrsicherheit im Feld erhält die Maschine dadurch, dass der Aushebemechanismus am Vorgewende nicht nur aushebt, sondern dabei auch die Kreisel näher zum Hauptrahmen zieht.

Mit den neuen Maschinen bietet Claas seinen Kunden zukünftig zwei Typen und Arbeitsbreiten als 4-Kreisel Schwader parallel an. Claas baut damit seine Marktführerschaft in dieser Klasse weiter aus.

lg Hadi

[gelöscht durch Administrator]
« Letzte Änderung: 15. August 2009, 21:07:03 von Hadi » Gespeichert

"Lieber ein Optimist, der sich mal irrt,
als ein Pessimist, der dauernd recht hat."
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS