AGRARWEB - das Landtechnikforum
02. August 2014, 00:28:05 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Landtechnikvideos und DVD´s
News: Frühschoppen im Chat jeden Sonntag um 10.30Uhr! Jeder ist willkommen.
 
   Übersicht   Hilfe Suche Karte Galerie Einloggen Registrieren Impressum  
Umfrage
Frage: Welchen Holzspalter hersteller habt ihr?
Posch - 28 (50%)
BGU - 3 (5.4%)
Stockmann - 1 (1.8%)
Spaltblitz - 0 (0%)
Binderberger - 10 (17.9%)
Kretzer - 0 (0%)
Oehler - 1 (1.8%)
Eigenbau - 12 (21.4%)
HEVI (Linzenzbau von Bosch) - 1 (1.8%)
Stimmen insgesamt: 54

Seiten: 1 [2] 3   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Holzspalter  (Gelesen 14771 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
magnum9250
Gast
« Antworten #15 am: 13. Januar 2008, 16:49:34 »

hallo

wie haben einen 30t hevi vom lagerhaus ist genau gleich wie der vom bosch, hat nur andere farbe. und war damals billiger als bosch.
aber nur mit zapfwellenantrieb.
http://www.lagerhaus.at/?id=2500%2C1694514%2C%2C

sg magnum
« Letzte Änderung: 13. Januar 2008, 16:51:25 von magnum9250 » Gespeichert
[christian]
Experte
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 23
Ort: Freising in Bayern
Germany Germany

Beiträge: 705


... =)

445692254
WWW
« Antworten #16 am: 13. Januar 2008, 20:41:05 »

wir haben einen zapfwellenbetriebenen Posch Kegelspalter. Funktioniert sehr gut und vorallem sehr schnell, jedoch ist die arbeit damit sehr kraftraubend und gefährlich

san die nicht mittlerweile verboten???

verboten zu bauen und verkaufen, jedoch nicht verboten zu verwenden

naja. wir ham an der kreissäge so an kegelspalter dran.. und wenn die berufsgenossen schaft kommt verlangen die immer dass wir den abbauen.. weil man die nimma hernehmen darf...^^

naja das gibts bei uns nicht. bin aus österreich...

achso.. also sind sie in österreich schon ncoh erlaubt zum benutzen?:.

achja.. um solche missverständnise zuvorzukommen gibts die länderflaggen.. kannst ja auch rein tun. =)
Gespeichert

smiley freak..=)
farmer2
Experte
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 19
Germany Germany

Beiträge: 605


« Antworten #17 am: 03. August 2008, 13:53:21 »

unsere Gemeinschaft hat seit kurzem einen neuen Holzspalter. Es ist ein AMR VP 25 geworden
ein sehr guter Spalter!

hat jemand Informationen zur Firma AMR?
Gespeichert

Gruß Manuel
FIAT 90-90
Profi
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 19
Ort: Grombach
Germany Germany

Beiträge: 132


Unser neuer Weinbergschlepper Krieger K502A

364314610
« Antworten #18 am: 03. August 2008, 14:09:18 »

Wir haben einen Eigenbau, er wird mit der Zapfwelle angetrieben, dazu braucht man abba ca. 29kw.
Dieser Holzspalter ist jedoch liegend, es hat den Vorteil das man sie nicht imma aufheben muss. Am Freitagabend ist uns jedoch das Kreuzgelenk abgebrochen. Des hat saumäsig geraucht un gestunken. Zunhammer Schleppschlauch
Gespeichert

Der Fendt fährt, das Lenkrad zittert, er hat einen Hirsch gewiddert!!!
SteyrDriver190
Senior
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 24
Ort: Hollabrunn
Austria Austria

Beiträge: 289


Heimat: 48.530405,16.163221


WWW E-Mail
« Antworten #19 am: 08. Dezember 2010, 15:25:25 »

wir verwenden auch einen Posch Kegelspalter. hat uns schon mal den hinteren getriebeblock unseres Steyr 190 und einen verbogenen spitz gekostet

Gespeichert

http://www.youtube.com/user/gasslhatza
http://www.facebook.com/lehphi

Die zehn Gebote Gottes enthalten 279 Wörter, die amerikanische Unabhängigkeitserklärung 300 Wörter, die Verordnung der europäischen Gemeinschaft über den Import von Karamellbonbons aber exakt 25911 Wörter.
Special
Senior
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Germany Germany

Beiträge: 475


« Antworten #20 am: 08. Dezember 2010, 16:53:58 »

also des is doch witzlos, ja so ein schrott, da brauchtst ja ewig. ja so ein blödsinn.

noch dazu hundsgefährlich..... dass sowas erlaubt is.....
Gespeichert
Tyrolens
Administrator
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 34
Ort: Tirol
Austria Austria

Beiträge: 4660



« Antworten #21 am: 08. Dezember 2010, 17:00:59 »

Ja, diese Spalter haben schon viele Finger und Gliedmaßen gekostet.

Meines Wissens dürfen die weder neu verkauft werden, noch dürfen Arbeitnehmer damit arbeiten.


Viele Grüße,

Thomas
Gespeichert

"Ich sehe, Du bist ja ein Wolf" - "Oh ja, ein Wolf, und werde niemals ein Hund für Euch werden".
Jochen
Spezialist
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Austria Austria

Beiträge: 2112


« Antworten #22 am: 08. Dezember 2010, 17:01:48 »


Ja die sind und waren Lebensgefährlich - in dieser Nutzung hinterm Traktor auf alle fälle...
gab´s aber auch mit Not-aus und einer "hilfe zum Abziehen"

gab´s viele tragische Unfälle


Hat noch jemanden so einen - ich zahl noch ein Paar Euro dafür - einen Ölmotor bräucht ich dann auch noch dazu  Grinsend - ich würd denn Zweckentfremden  Grinsend Grinsend
Gespeichert
Forst
Gast
« Antworten #23 am: 08. Dezember 2010, 17:07:53 »

Jochen du meinst am Bagger oder am Kran wie mein Nachbar der hat eine Halterung gebaut für seinen entlos Rotator geht echt gut .Oder gleich sowas

mfg 8R
« Letzte Änderung: 08. Dezember 2010, 17:16:35 von Forst » Gespeichert
Trucknology
Senior
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 27
Ort: Wieting (Kärnten)
Austria Austria

Beiträge: 342


Dein Freund und Helfer!


« Antworten #24 am: 08. Dezember 2010, 17:41:03 »

also des is doch witzlos, ja so ein schrott, da brauchtst ja ewig. ja so ein blödsinn.

noch dazu hundsgefährlich..... dass sowas erlaubt is.....

Hallo!

Wenn deine Aussage auf den Kegelspalter bezogen ist... Schrott ist es keinesfalls und ewig brauchst da nicht!
Wennst Holz hast, welches weitgehend ohne Äste ist, dann bist mitm Kegelspalter recht flott unterwegs. Da brauchst nur kurz ansetzen und das Ding ist gespalten.
Bei verwachsenen Holz geb ich dir total recht, da ärgerst dich grün und blau.
Wollten schon mal einen hydr. Spalter kaufen, nur die Dinger sind so extrem hoch gebaut, das du ständig aufpassen musst das man nirgends gegen fährt (Einfahrt, Garage, Dachrinne!!,...). Komfortabel und sicher auf jeden Fall.
Nur ist mir die Spaltgeschwindigkeit zu langsam!

Lg Zölestin

P.S. ich weiß wovon ich rede, im Althaus wird in einem strengend Winter ca. 40 - 50 m³ Holz verheizt...
Gespeichert

Genieße jeden Tag deines Lebens!
Was heut nicht geht, geht eben morgen :-)
Zupan Valentin
Profi
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Ort: Wild-Weststeiermark
Austria Austria

Beiträge: 175


I love Zupan Harmonikas!


« Antworten #25 am: 08. Dezember 2010, 17:42:37 »

Wir haben auch einen Posch Kegelspalter, verletzt hat sich weder mein Vater noch ich an ihm! Kommt immer drauf an, wie man ihn handhabt.
 Bei uns is der Nachteil  halt, dass man mit 18 PS  mit dem holz schon " kämpfen" muss( Wir besitzen einen Steyr 86 mit 18 PS). Und wenn mal ein richtiger " Holzmugel" am Kegel steckenbleibt, kannst ihn mit der Motorsäge runterschneiden
Gespeichert

"Wer schmiert, der foahrt!"
Der Alkohol ist  Löser und Auslöser aller Lebensprobleme!
Wäscht man einen Steyr zu heiß,wird er blau........
hardbauer
Spezialist
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 23
Austria Austria

Beiträge: 1035



« Antworten #26 am: 08. Dezember 2010, 17:52:10 »

wir arbeiten seit 25 jahren auch mit einem kegelspalter. ist von der geschwindigkeit des spaltens mit abstand der schnellste. wenn man starke äste im holz hat muss man genau wissen wie man in ansetzt, dann gehts. und mit 80-100PS an der zapfelle spielt auch eine andere musik.  Zwinkernd von vorteil wäre dabei auch eine wegzapfwelle, die haben wir leider nicht... da kann es schon mal sein das man welche herunterschneiden muss, selbst mit 100ps...
schinderei ist es auch ziemlich die stämme ständig aufzuheben, wir machen das aber mit dem kran. da werden etwa 5-10 "kugeln" zumindest halbiert oder gedrittelt, aund auf die seite gelegt. dann kann man den kran wieder stehen lassen und die halben stücke sind schon um einiges handlicher als die ganzen. wenn man alle fertig hat, startet man den kran wieder und bereitet sich wieder einige stücke vor.
Gespeichert
SteyrDriver190
Senior
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 24
Ort: Hollabrunn
Austria Austria

Beiträge: 289


Heimat: 48.530405,16.163221


WWW E-Mail
« Antworten #27 am: 08. Dezember 2010, 18:08:21 »

...Bei uns is der Nachteil  halt, dass man mit 18 PS  mit dem holz schon " kämpfen" muss( Wir besitzen einen Steyr 86 mit 18 PS). Und wenn mal ein richtiger " Holzmugel" am Kegel steckenbleibt, kannst ihn mit der Motorsäge runterschneiden
...von vorteil wäre dabei auch eine wegzapfwelle, die haben wir leider nicht... da kann es schon mal sein das man welche herunterschneiden muss, selbst mit 100ps...

wir haben den spalter von jemandem aus St. Andrä/Wördern gekauft, der hat glaube ich mit einem 15er oda 30er Steyr gespalten und zig male die motorsäge angesetzt, was man an den spuren unseres kegels erkennt.

wegzapfwelle ist was ganz ganz feines bei diesem spalter wie man im video von mir weiter oben sieht. oft stecken die dinger so fest, dass sich das holz vom einen anschlag zum anderen dreht, was oft ziemlich rumst wenn man ohne gefühl arbeitet. bei buchenstücken muss man besonders aufpassen, da die sehr gern plötzlich auseinanderspringen, das gegenteil ist besonders weiches, faseriges holz. unglaublich zäh zum spalten und oft muss die hacke ran...
Gespeichert

http://www.youtube.com/user/gasslhatza
http://www.facebook.com/lehphi

Die zehn Gebote Gottes enthalten 279 Wörter, die amerikanische Unabhängigkeitserklärung 300 Wörter, die Verordnung der europäischen Gemeinschaft über den Import von Karamellbonbons aber exakt 25911 Wörter.
Zupan Valentin
Profi
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Ort: Wild-Weststeiermark
Austria Austria

Beiträge: 175


I love Zupan Harmonikas!


« Antworten #28 am: 08. Dezember 2010, 18:25:05 »

@Steyrdriver
Zum Glück is das bei uns noch net passiert dass ma in Kegel geschenitten haben! Azn
Da ist die Kette von der Motorsäge aber auch schön hinüber wenn man ins Metall schneidet.
Gespeichert

"Wer schmiert, der foahrt!"
Der Alkohol ist  Löser und Auslöser aller Lebensprobleme!
Wäscht man einen Steyr zu heiß,wird er blau........
Jochen
Spezialist
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Austria Austria

Beiträge: 2112


« Antworten #29 am: 08. Dezember 2010, 18:27:37 »


Wollten schon mal einen hydr. Spalter kaufen, nur die Dinger sind so extrem hoch gebaut, das du ständig aufpassen musst das man nirgends gegen fährt (Einfahrt, Garage, Dachrinne!!,...). Komfortabel und sicher auf jeden Fall.
Nur ist mir die Spaltgeschwindigkeit zu langsam!




Von Posch hat es mal die Spalter gegeben oder gibt´s die noch immer wo der Stempel eingefahren werden konnte - dann sind die zum Abstellen etc. schon deutlich niedriger...

Jochen du meinst am Bagger oder am Kran wie mein Nachbar der hat eine Halterung gebaut für seinen entlos Rotator geht echt gut .Oder gleich sowas

mfg 8R

Ja genau - geht auch auf den Frontlader rauf - soviel hab ich ned zu spalten ...

mfg
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Agrarvideo
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS