AGRARWEB - das Landtechnikforum
24. September 2019, 11:49:58 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Landtechnikvideos und DVD´s
News: Frühschoppen im Chat jeden Sonntag um 10.30Uhr! Jeder ist willkommen.
 
   Übersicht   Hilfe Suche Karte Galerie Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Pendeldüngerstreuer  (Gelesen 5925 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Jochen
Spezialist
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Austria Austria

Beiträge: 2134


« am: 08. Juni 2007, 21:11:04 »

Hi

Mein Kumpel hat mich grad angerufen mit einer frage die ich nicht beantworten kann - er weiß einen pendeldüngerstreuer - das teil soll 3 jahre alt sein und es wurde im ersten jahr nur 3 mal gefahren damit (hintergründe kenn ich nicht)
So wie ich das rausgehört hab wird der 400 bis 600 liter groß sein und eben neuwertig

er ist weinbauer und daher auch der pendelstreuer

Meine frage - was kostet sowas ? bzw. darf das kosten?

Ich hab echt null ahnung was die dinger neu kosten und er gebrauchtmarkt sonst naja

einer von euch ne ahnung?

mfg
Gespeichert
Mathias_JD
Anfänger
*
Offline Offline

Beiträge: 33


Ich fahre nur John Deere!

424884634
E-Mail
« Antworten #1 am: 08. Juni 2007, 21:12:56 »

Guck doch einfach mal hier, was die gebraucht wert sind www.technikboerse.de

3jahre und nur 3mal gebraucht ? Huch
Gespeichert

Nothing Runs like A Deere, schon Standard für JD Fans!
Waibel
Senior
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 28
Ort: Götzis
Austria Austria

Beiträge: 292


Steyr Power

xxxremus14xxx@uboot.com
E-Mail
« Antworten #2 am: 13. Juni 2007, 19:29:13 »

Was ist ein Pendeldüngstreuer?  Huch
Gespeichert

No risk no Fun!
Mathias_JD
Anfänger
*
Offline Offline

Beiträge: 33


Ich fahre nur John Deere!

424884634
E-Mail
« Antworten #3 am: 14. Juni 2007, 14:57:14 »

Sind Streuer, die haben hinten ein Rohr was während der fahrt schnell nach rechts oder links pendelt.
Damals war das eine revolution, Vicon pendelrohrstreuer sind wohl die bekanntesten und teilweise immer noch im Einsatz!!!!!!
Gespeichert

Nothing Runs like A Deere, schon Standard für JD Fans!
Matthias
Gast
« Antworten #4 am: 14. Juni 2007, 17:21:54 »

Und so sieht so ein Teil aus:

http://www.members.aon.at/kupfer-landgut/kommunal3.htm

Mein Nachbar setzt auch sowas ein, allerdings von Vicon. Bei dem bricht dieses Pendel aber öfters mal ab, einmal kurz angeeckt und zack ists abgebrochen.
Welche Vorteile bringt dieses System eigentlich im Gegensatz zum herkömmlichen Tellerstreuer?

MfG Matthias
Gespeichert
Jochen
Spezialist
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Austria Austria

Beiträge: 2134


« Antworten #5 am: 14. Juni 2007, 18:03:08 »

hi

damals waren viele scheibenstreuer nicht so genau wie heute und da hatten die pendelstreuer einen guten ruf

man kann damit auch mit aufbauten reihenstreuen und es soll ein eigenes rohr geben das er nur links und rechts auswirft und in der mitte nicht - ist für obst und weinbauern recht angenehm die wollen den grünstreifen ja nicht düngen

mfg
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Felberschmied
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS