AGRARWEB - das Landtechnikforum
17. Februar 2019, 03:39:46 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Landtechnikvideos und DVD´s
News: Frühschoppen im Chat jeden Sonntag um 10.30Uhr! Jeder ist willkommen.
 
   Übersicht   Hilfe Suche Karte Galerie Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Nachfolger für Steyr 9080M  (Gelesen 20042 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Grufti
Spezialist
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 24
Ort: Wördern
Austria Austria

Beiträge: 1344


No Risk no Fun

575233225
« am: 18. November 2016, 11:08:29 »

Hallo,

da wir mit unserem Steyr 9080 M ziemlich unzufrieden sind, suchen wir momentan einen Nachfolger.
Er wird bei uns als "Hoftraktor" eingesetzt, also macht er Frontladerarbeiten, Maschinen Umstellen, usw.
Ausserdem setzten wir ihn für leichte Zugarbeiten (bei rund 80PS kann man ihn nicht zuviel zumuten  Azn ) also Saatgut mit einem kleinen 6To Kipper und arbeiten beim Heu machen, also vorm 4Kreisel Wender und Einkreiselschwader ein.
Ausserdem läuft er ab und zu vor dem Mulcher.


Da wir momentan ziemlich auf Sonderkulturen (Erdbeeren, Spargel, Kürbisse - die sind bei uns eine Seltenheit, Kartoffeln, und Maisvermehrung) setzten, bräuchten wir einen Traktor mit relativ viel Bodenfreiheit.


Wir haben uns schon den Kompakt angesehen, aber von dem habe ich gehört dass der nicht so das Gelbe vom Ei sein soll, Stimmt das??
Das käme noch der kleinste Multi in frage.

Was könnt ihr empfehlen?
Muss auch nicht unbedingt ein Steyr bleiben, mir persönlich würde ja ein 200er Vario gefallen, aber die sind für das was wir den Traktor brauchen zu teuer.



Mfg
Gespeichert

Lebe dein leben wie es ist, denn du hast nur dieses!

Fendt forever!

Am Trekker daheim im Stall zuhause!

Das ist der Interessiert-mich-Becher \_/ ... Oh guck mal, er ist leer !

Der Tradition verbunden, dem Fortschritt verpflichtet!!!
Tyrolens
Administrator
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 39
Ort: Tirol
Austria Austria

Beiträge: 5172



« Antworten #1 am: 18. November 2016, 20:11:01 »

Same Dorado? Wäre auch stufenlos.
Gespeichert

"Ich sehe, Du bist ja ein Wolf" - "Oh ja, ein Wolf, und werde niemals ein Hund für Euch werden".
manuel3556
Experte
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 33
Ort: Stmk
Austria Austria

Beiträge: 613



« Antworten #2 am: 18. November 2016, 22:24:25 »

Lindner 94EP?  Grinsend
Gespeichert

NOTHING RUNS LIKE A DEERE!
Grufti
Spezialist
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 24
Ort: Wördern
Austria Austria

Beiträge: 1344


No Risk no Fun

575233225
« Antworten #3 am: 19. November 2016, 09:08:32 »

Danke mal für eure Antworten :-)
Bei Same scheitert es an der entfernung zum Händler, wir sollten ja, ziemlich schnell an Ersatzteile kommen, auch wenns nur mal ein abgefahrener Spiegel ist.

Lindner wäre da schon mehr eine Option, darüber haben wir noch garnicht nachgedacht, aber wie siehts bei denen mit der Bodenfreiheit aus?
Haben die nicht als Bergtraktoren mit niedrigen Schwerpunkt auch weniger Bodenfreiheit?


Mfg
Gespeichert

Lebe dein leben wie es ist, denn du hast nur dieses!

Fendt forever!

Am Trekker daheim im Stall zuhause!

Das ist der Interessiert-mich-Becher \_/ ... Oh guck mal, er ist leer !

Der Tradition verbunden, dem Fortschritt verpflichtet!!!
Tyrolens
Administrator
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 39
Ort: Tirol
Austria Austria

Beiträge: 5172



« Antworten #4 am: 19. November 2016, 11:50:26 »

Deutz-Fahr hast du nicht in der Nähe?

Lindner Lintrac? Zwinkernd

Bodenfreiheit? Keine Ahnung. Da musst du dich durch die Datenblätter arbeiten.

Gespeichert

"Ich sehe, Du bist ja ein Wolf" - "Oh ja, ein Wolf, und werde niemals ein Hund für Euch werden".
manuel3556
Experte
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 33
Ort: Stmk
Austria Austria

Beiträge: 613



« Antworten #5 am: 19. November 2016, 15:43:42 »

Der Geotrac 94EP hat an der Vorderachse 50cm zum Boden und an der Abstützung zum Fronthubwerk 40cm.

Der Lintrac ist sicher um einiges tiefer.

Willst du neu beim Händler kaufen und deinen eintauschen oder eher gebraucht?
Gespeichert

NOTHING RUNS LIKE A DEERE!
Grufti
Spezialist
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 24
Ort: Wördern
Austria Austria

Beiträge: 1344


No Risk no Fun

575233225
« Antworten #6 am: 20. November 2016, 15:32:53 »

Deutz Fahr Händler haben wir sogar in der Ortschaft, genauso wie Valtra, finde aber die Deutz vom Design her nicht schön, u ich finde auch dass die in der Kabine ziemlich "billig" ausgesehen haben durch dieses glänzende Plastik, habe mir da aber die neuen noch nicht genauer angesehen.
Wir hatten vor zwei Wochen einen Valtra mit 90- 100Ps (weis leider nichtmehr welcher das genau war) von einem befreundeten Landwirt ausgeborgt, der hätte mit sehr gut gefallen.

Es wird entweder ein Fabriksneuer oder ein Vorführer, ist dann natürlich eine Preisfrage.


Mfg
Gespeichert

Lebe dein leben wie es ist, denn du hast nur dieses!

Fendt forever!

Am Trekker daheim im Stall zuhause!

Das ist der Interessiert-mich-Becher \_/ ... Oh guck mal, er ist leer !

Der Tradition verbunden, dem Fortschritt verpflichtet!!!
COCI 1
Spezialist
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 36
Ort: OÖ 4273 Unterweissenbach
Austria Austria

Beiträge: 1205


Es gibt nur einen "COCI"


« Antworten #7 am: 21. November 2016, 20:52:16 »

Mein Freund hat sich jetzt zum 716Vario einen Lindtrac gekauft. Bodenfreiheit ist nicht berauschend. Ist aber schon das einzige was ich an dem Traktor zu bemängeln habe! Hatten den 200Vario im Auge, geworden ist es aber der Lindner! Wird auch bei uns genau zu dem Zweck eingesetzt wie bei dir. Ich finde was besseres hätte er für das Geld nicht kriegen können! Extrem wendig. Super zum Lader fahren, toll im Grönland. Und macht auch vor dem 6to. Kipper eine gute Figur. Ist zwar von der Bedienung komplett anders als der Fendt, ist aber Von den Technischen Möglichkeiten dem 200er weit voraus, eigentlich von den Einstellungen her gleich auf mit dem 700er! Da hab ich echt gestaunt als ich da das erste mal drauf gesessen bin😳😂😂😂
« Letzte Änderung: 21. November 2016, 20:54:40 von COCI 1 » Gespeichert

the POWER  the SOUND  the LOOK
for the MONEY for the POWER for the FUN
benji88
Senior
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 31
Austria Austria

Beiträge: 355



« Antworten #8 am: 22. November 2016, 11:00:34 »

Was ist da Preisdifferenz zwischen dem Lintrac und dem 200er Vario?
Ein Bekannter meinerseits hat sich voriges Jahr nen Lintrac geleistet. Ist auch super zufrieden, aber der Preis den er mir nannte ist sehr hoch... Jetzt würd mich die Different mal interessieren..
Gespeichert
manuel3556
Experte
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 33
Ort: Stmk
Austria Austria

Beiträge: 613



« Antworten #9 am: 23. November 2016, 07:13:40 »

Den Lintrac hab ich mir auch angesehen. Mir war er für unseren Einsatzzweck zu klein gebaut. (Hat ja ca. die Größe eines Geotrac 64). Die Technik an sich gefällt mir sehr gut. Ist halt immer die Frage was man will und braucht.
Gespeichert

NOTHING RUNS LIKE A DEERE!
Grufti
Spezialist
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 24
Ort: Wördern
Austria Austria

Beiträge: 1344


No Risk no Fun

575233225
« Antworten #10 am: 23. November 2016, 14:29:46 »

Der Lindtrac gefällt mir persönlich auch ganz gut, aber die Lenkbare Hinterachse ist doch aufpreispflichtig oder?
Habe heute wieder das vergnügen auf den Valtra zu sitzen, ist ein N92.
Habe auch gerade mit dem Landwirt geredet,  dem der gehört, er war mit dem Same den er vorher hatte zufriedener, aber die Same sind ja nicht viel anders als Deutz oder?
Gespeichert

Lebe dein leben wie es ist, denn du hast nur dieses!

Fendt forever!

Am Trekker daheim im Stall zuhause!

Das ist der Interessiert-mich-Becher \_/ ... Oh guck mal, er ist leer !

Der Tradition verbunden, dem Fortschritt verpflichtet!!!
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS