AGRARWEB - das Landtechnikforum
27. Juni 2019, 09:49:16 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Landtechnikvideos und DVD´s
News: Frühschoppen im Chat jeden Sonntag um 10.30Uhr! Jeder ist willkommen.
 
   Übersicht   Hilfe Suche Karte Galerie Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Tornador Reinigungspistole  (Gelesen 9623 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
manuel3556
Experte
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 33
Ort: Stmk
Austria Austria

Beiträge: 613



« am: 23. Februar 2014, 17:01:31 »

Hallo!

Benutzt jemand von euch eine Tornador Reinigungspistole zum Reinigen von Traktoren? Wenn ja mit welchen Reinigungsmittel?

Würde mich interessieren ob so ein Gerät wirklich das hält was es verspricht vorallem auch bei stärkeren Verschmutzungen auf Traktorsitzen oder Verkleidungen.

Schöne grüße
Manuel

www.tornador-black.de
Gespeichert

NOTHING RUNS LIKE A DEERE!
Franz
Fortgeschrittener
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 34
Ort: Pirkfeld
Austria Austria

Beiträge: 95


« Antworten #1 am: 23. Februar 2014, 17:40:12 »

Hallo

Zur Tornador. Ja das Gerät funktioniert. "Eierlegende"Wunderwaffe ist sie aber keine, Traktorsitz, Autositz usw. geht besser und schneller mit einem Staubsauger.
Verkleidungen, Amaturen und speziell verwinkelte stellen sind aber hervorragend damit zu reinigen.
Ich benutze die Gun hauptsächlich im Auto. Amaturenbrett und Co. sind schnell damit zu reinigen.
Im Internet finden sich einige Anwendervideos mit dem einen oder anderen Trick.
Am besten funktioniert es wenn man die zu reinigenden Flächen einsprüht und dann mit einem Tuch nachwischt. Als Reiniger verwende ich meistens Allzweckreiniger. Wichtig ist eigentlich nur, dass die Reinigungslösung nicht zu viel schäumt und Materialverträglich ist.
Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Mfg
Gespeichert
Jochen
Spezialist
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Austria Austria

Beiträge: 2134


« Antworten #2 am: 23. Februar 2014, 18:16:57 »

Hallo Manuel

Ich hab dir den Link vom anderen Forum geteilt - da steht schon recht viel

http://www.agrowissen.de/de/forum/index.php?topic=9002.0

Gespeichert
manuel3556
Experte
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 33
Ort: Stmk
Austria Austria

Beiträge: 613



« Antworten #3 am: 24. Februar 2014, 19:13:31 »

Hallo!
Danke für die Info!
Hab mir schon alle Beiträge durchgelesen.

Da die Beiträge schon älter sind würde mich interessieren ob hier jemand schon länger so ein Gerät hat und somit Langzeiterfahrungen in Bezug auf Robustheit und spezielle Reiniger welche sich bewährt haben.

Schöne Grüße
Manuel
Gespeichert

NOTHING RUNS LIKE A DEERE!
Franz
Fortgeschrittener
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 34
Ort: Pirkfeld
Austria Austria

Beiträge: 95


« Antworten #4 am: 24. Februar 2014, 19:39:44 »

Ich hab noch die "alte" Version, mit dem Kunststoffschlauch drinn und der weißen Trompete vorne.
Meine ist allerdings so eine Art Profiversion mit Edelstahleinlage in der Trompete.
Also vom Verschleiß her hab ich bis dato keine Probleme, nur der Ansaugschlauch bekommt jetzt Risse.

Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS