AGRARWEB - das Landtechnikforum
12. Dezember 2018, 07:34:50 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Landtechnikvideos und DVD´s
News: Frühschoppen im Chat jeden Sonntag um 10.30Uhr! Jeder ist willkommen.
 
   Übersicht   Hilfe Suche Karte Galerie Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: GEN- Mais  (Gelesen 4977 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Zesti
Profi
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 33
Germany Germany

Beiträge: 209


« am: 12. Februar 2014, 12:53:15 »

Was sagt ihr zu dieser neuen Sorte GEN-MAIS?

Ist schon komisch, dass nur 3 Staaten in der Eu dafür sind, ein paar sind dagegen und der Rest enthält sich und dann wird es doch kommen?  Spinnst du??
Ist der EU Kommisar bestochen?
Gespeichert
gerhard
Senior
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Ort: St Pölten
Austria Austria

Beiträge: 265


2104

g.heiss@hg-agrar.at
« Antworten #1 am: 13. Februar 2014, 07:15:05 »

Die frage ist doch nicht nur der Anbau sondern auch die Verarbeitung wen Ungarn Rumänien Tschechien Genmais anbaut was machen unsere Verarbeiter in Österreich (jungbunzelauer ,Agrana )
Gespeichert
benji88
Senior
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Austria Austria

Beiträge: 357



« Antworten #2 am: 13. Februar 2014, 10:00:22 »

Bestochen warscheinlich auch....

Aber die Gen-Lobby ist riesig und hat mehr Macht als wir alle glauben.... Da sind Politiker nur Marionetten...

Schlimm find ich nur die Beiträge in so manch österr. Tageszeitung, welche ein wenig zu viel "grün" angehaucht ist. Hier wird, find ich, überhaupt keine objektive Berichterstattung präsentiert. Hier wird dem Vrebraucher ALLES schlecht geredet, die PSM Firmen werden als Frankenstein-Kreaturen bezeichnet etc...
Aber das Gen Mais auch den ein oder anderen Vorteil hat hat noch niemand erwähnt.
Auch das Monsanto z.B. mit Erfindungen und Forschung wohl der "Welternährer" ist und PSM nicht nur global Schaden anrichten sondern Lebensmittel leistbar machen...

Versteht mich nicht falsch, ich bin bei Gott kein Gen-Befürworter, aber ich sehs halt objektiv...
Gespeichert
Tyrolens
Administrator
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 39
Ort: Tirol
Austria Austria

Beiträge: 5180



« Antworten #3 am: 13. Februar 2014, 10:42:25 »

Bin mir nicht so sicher, ob es überhaupt eine GVO Lobby gibt, vor allem in Europa.

Im Grunde ist es eine merkwürdige Diskussion. Sobald das Erntegut beim Kunden ankommt, interessiert es keinen Menschen mehr, ob das nun GVO sind oder nicht.
Gespeichert

"Ich sehe, Du bist ja ein Wolf" - "Oh ja, ein Wolf, und werde niemals ein Hund für Euch werden".
benji88
Senior
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Austria Austria

Beiträge: 357



« Antworten #4 am: 13. Februar 2014, 10:45:43 »

Glaubst bei uns gibts nur GVO freie Ware?Huch??

Sicher nicht, bei den Schiffen von Soja usw die bei uns ankommen...

Gespeichert
Tyrolens
Administrator
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 39
Ort: Tirol
Austria Austria

Beiträge: 5180



« Antworten #5 am: 13. Februar 2014, 11:53:43 »

Wir haben doch Donau-Soja. Lächelnd

Letztlich steckt heute fast überall Gentechnik drin und sei es nur im Reinigungsmittel der Melkanlage.
Gespeichert

"Ich sehe, Du bist ja ein Wolf" - "Oh ja, ein Wolf, und werde niemals ein Hund für Euch werden".
benji88
Senior
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Austria Austria

Beiträge: 357



« Antworten #6 am: 13. Februar 2014, 13:54:12 »

Donau Soja ja, aber nie in der Menge dass das ausreichen würde für den Ö-Bedarf.... Die Schiffe landen im selben Takt wie vor Donau-Soja...
Gespeichert
Jochen
Spezialist
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Austria Austria

Beiträge: 2134


« Antworten #7 am: 13. Februar 2014, 17:16:58 »

Der Soja in Österreich lebt doch derzeit nur so gut weil er Genfrei ist - wir haben nicht die Qualtiäten aber in der Lebensmittelindustrie ist GVO frei schon was wert noch ...

das Genverbot in wird spätestens wenn der Wurzelbohrer in Frankreich stark genug ist fallen ...

Agrana und Jungbunzlauer werden denke ich trozdem weiter in den Ländern kaufen, egal ob gvo oder nicht

Gespeichert
Tyrolens
Administrator
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 39
Ort: Tirol
Austria Austria

Beiträge: 5180



« Antworten #8 am: 13. Februar 2014, 18:13:02 »

Ich war erstaunt, dass der Donau Soja nun auch in die Fütterung geht. Dachte, der landet zu 100% in der Humanernährung. Von der Qualität her ist der ja auch ned so besonders.

Im Grunde haben wir in Österreich einen enormen Eiweißmangel. Anders ausgedrückt: Wir haben zu viele Einwohner. Die Hälfte tät's auch. Zwinkernd
Gespeichert

"Ich sehe, Du bist ja ein Wolf" - "Oh ja, ein Wolf, und werde niemals ein Hund für Euch werden".
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Containerprofi - Ihr Partner für Abrollcontainer
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS