AGRARWEB - das Landtechnikforum
12. Dezember 2018, 18:57:06 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Landtechnikvideos und DVD´s
News: Achtung!! Bilder können nur von registrierten Mitgliedern gesehen werden!!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Karte Galerie Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 [2]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Grammer Sitz  (Gelesen 38005 mal)
0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.
Misches
Experte
****
Offline Offline

Austria Austria

Beiträge: 546



E-Mail
« Antworten #15 am: 26. November 2012, 14:22:20 »

Active gibts ab 3890
Gespeichert

www.humer-heiligenberg.at

Scania, der Mercedes unter den LKWs obwohl sogar Mercedes LKWs baut.
Tyrolens
Administrator
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 39
Ort: Tirol
Austria Austria

Beiträge: 5180



« Antworten #16 am: 26. November 2012, 15:40:10 »

Vor allem bringt die aktive Federung auf der Straße nur sehr wenig.
Gespeichert

"Ich sehe, Du bist ja ein Wolf" - "Oh ja, ein Wolf, und werde niemals ein Hund für Euch werden".
Trucknology
Senior
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 32
Ort: Wieting (Kärnten)
Austria Austria

Beiträge: 342


Dein Freund und Helfer!


« Antworten #17 am: 26. November 2012, 19:16:41 »

Grüß Euch!

Wenn ich mich mal so einklinken darf:

Hab einen Grammer Compacto XL (MSG 93/251; luftgefedert) im Jahr 2009 erworben, Sitz wurde bis dato ca. 630 h benützt. Das Problem ist jetzt, dass die 8 A Sicherung in der eigens verlegten Zuleitung fliegt sobald ich den Sitz höher stellen möchte (sprich wenn der Kompressor aufpumpen muss).
Hab dann die Sicherung getauscht, Kompressor ging dann ein paar Mal völlig ohne Probleme und nun ist die Sicherung wieder hopps gegangen. Leitungen sind ok, dann kann es nur am Kompressor liegen.
Kann man den Kompressor als Laie überhaupt ausbauen? Wenn ja was würde das Teil so Daumen mal Pie kosten? Sitz damals neu ca. 700 Euro.


LG Zölestin
Gespeichert

Genieße jeden Tag deines Lebens!
Was heut nicht geht, geht eben morgen :-)
manuel3556
Experte
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 33
Ort: Stmk
Austria Austria

Beiträge: 613



« Antworten #18 am: 26. November 2012, 20:12:13 »

Hallo!
Bist du dir ganz sicher das kein Kabel defekt ist? Habe bis jetzt noch nie einen Kompressorkurzschluss gehabt aber sicher 15 bis 20 Kabeldefekte bei Grammer Sitzen!
Ist der Sitz alleine mit 8A abgesichert? Könntest sonst noch eine 15A Sicherung probieren!
MfG Manuel
« Letzte Änderung: 26. November 2012, 21:02:47 von manuel3556 » Gespeichert

NOTHING RUNS LIKE A DEERE!
Trucknology
Senior
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 32
Ort: Wieting (Kärnten)
Austria Austria

Beiträge: 342


Dein Freund und Helfer!


« Antworten #19 am: 26. November 2012, 21:02:52 »

Hallo Manuel!

Durchgemessen hab ich die Leitungen nicht, aber von der optischen Kontrolle gabs keine schadhaften Stellen. Hab extra die Kabel mit Schrumpfschlauch ummantelt.
Keine Ahnung wie die Leitung beim Sitz innen verlegt ist.

LG Zölestin
Gespeichert

Genieße jeden Tag deines Lebens!
Was heut nicht geht, geht eben morgen :-)
gerlsepp
Profi
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 33
Ort: Industrieviertel
Austria Austria

Beiträge: 213


E-Mail
« Antworten #20 am: 26. November 2012, 21:18:22 »

Hy,
welcher Sicherungstyp ist da verbaut, Flachsicherungen?!
Bei mir waren da mal die Kontaktfedern ausgeleiert und hat dort immer einen Lichtbogen gezogen und somit hat die Sicherung ausgelöst. Hab die Sicherung gegen eine Torpedosicherung mit Bajonettverschluss getauscht.
LG
Gespeichert
Trucknology
Senior
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 32
Ort: Wieting (Kärnten)
Austria Austria

Beiträge: 342


Dein Freund und Helfer!


« Antworten #21 am: 27. November 2012, 06:20:29 »

Guten Morgen,

ich hab eine 8 A Baskelitsicherung verbaut, mit einem "fliegenden Sicherungshalter", also leicht verdrehen und die Sicherung lässt sich entnehmen.
Dieses Sicherungssystem hab ich bei allen nachgerüsteten Arbeitsscheinwerfern verbaut und noch nie Schwierigkeiten gehabt.
Wäre ja möglich das das Sicherungsgehäuse bzw. dessen Kontakte den Fehler verursachen, werde ich tauschen, vielleicht gehts dann wieder. Das wäre natürlich das allerkleinste Übel an der Sache  Lächelnd

Hast du zufällig einen Link mit dieser "Torpedosicherung"?

LG Zölestin
Gespeichert

Genieße jeden Tag deines Lebens!
Was heut nicht geht, geht eben morgen :-)
manuel3556
Experte
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 33
Ort: Stmk
Austria Austria

Beiträge: 613



« Antworten #22 am: 27. November 2012, 07:54:56 »

Guten Morgen,

ich hab eine 8 A Baskelitsicherung verbaut, mit einem "fliegenden Sicherungshalter", also leicht verdrehen und die Sicherung lässt sich entnehmen.
Dieses Sicherungssystem hab ich bei allen nachgerüsteten Arbeitsscheinwerfern verbaut und noch nie Schwierigkeiten gehabt.
Wäre ja möglich das das Sicherungsgehäuse bzw. dessen Kontakte den Fehler verursachen, werde ich tauschen, vielleicht gehts dann wieder. Das wäre natürlich das allerkleinste Übel an der Sache  Lächelnd

Hast du zufällig einen Link mit dieser "Torpedosicherung"?

LG Zölestin

Hallo

Er meint mit Torpedosicherung sicher auch die Rundsicherungen wie du sie verbaut hast oder die Glasröhrensicherungen. Die Funktion ist die gleiche!
Da du die runden Sicherungen verbaut hast wäre die nächstgrößere eine 16A. Wäre einen Versuch wert! Und sonst vom Sitz den Gummibalg entfernen und die Sitzverkabelung prüfen welche die Fehlerursache Nr. 1 ist!

MFG
Manuel
Gespeichert

NOTHING RUNS LIKE A DEERE!
Chevy
Fortgeschrittener
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Austria Austria

Beiträge: 60


« Antworten #23 am: 27. November 2012, 10:35:18 »

Die Probleme eines Grammer-Sitzes beseitigt man am besten damit Zwinkernd

http://www.profi.de/neuheiten/Sonstiges-Neuer-Fahrersitz-von-Isringhausen-531343.html
Gespeichert
IHC 523 Allrad
Spezialist
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 31
Ort: dahoam
Germany Germany

Beiträge: 1984



« Antworten #24 am: 27. November 2012, 14:28:34 »

Grüß Euch!

Wenn ich mich mal so einklinken darf:

Hab einen Grammer Compacto XL (MSG 93/251; luftgefedert) im Jahr 2009 erworben, Sitz wurde bis dato ca. 630 h benützt. Das Problem ist jetzt, dass die 8 A Sicherung in der eigens verlegten Zuleitung fliegt sobald ich den Sitz höher stellen möchte (sprich wenn der Kompressor aufpumpen muss).
Hab dann die Sicherung getauscht, Kompressor ging dann ein paar Mal völlig ohne Probleme und nun ist die Sicherung wieder hopps gegangen. Leitungen sind ok, dann kann es nur am Kompressor liegen.
Kann man den Kompressor als Laie überhaupt ausbauen? Wenn ja was würde das Teil so Daumen mal Pie kosten? Sitz damals neu ca. 700 Euro.


LG Zölestin

Schau nochmal bei den Kabeln nach, meistens ist ein Kabelbruch hinterm Sitz beim Gummibalg unten, habe schon einige Grammer Sitze Kabel erneuert und eigentlich alle an der selben stelle und meistens auch wenn man den Sitz sehr hoch aufpumpen möchte, oft sind nur die Kabelbinder Schuld wo dadurch die Kabel keine Bewegungsfreiheit mehr haben!
Gespeichert
schweizer
Fortgeschrittener
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 44
Switzerland Switzerland

Beiträge: 91



« Antworten #25 am: 27. November 2012, 18:42:55 »

Hatte auch einen kleinen Grammer bei dem die Verkabelung durchgescheuert war. Also Gummi hoch und die Verkabelung unter dem Sitz prüfen!
Gespeichert
michael
Fortgeschrittener
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Ort: Oberösterreich
Austria Austria

Beiträge: 52


« Antworten #26 am: 27. November 2012, 18:59:22 »

Nein, aber die Garantie ist abgelaufen, somit pech gehabt !!

Aber Fendt ist doch sonst auch relativ kulant. So alt ist der 926 doch auch nicht? Ich würd mal etwas Dampf machen!
Gespeichert
Trucknology
Senior
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 32
Ort: Wieting (Kärnten)
Austria Austria

Beiträge: 342


Dein Freund und Helfer!


« Antworten #27 am: 28. November 2012, 05:39:22 »

Schau nochmal bei den Kabeln nach, meistens ist ein Kabelbruch hinterm Sitz beim Gummibalg unten, habe schon einige Grammer Sitze Kabel erneuert und eigentlich alle an der selben stelle und meistens auch wenn man den Sitz sehr hoch aufpumpen möchte, oft sind nur die Kabelbinder Schuld wo dadurch die Kabel keine Bewegungsfreiheit mehr haben!

Guten Morgen,

danke für den Tipp, werde ich machen. Irgendwie ein Armutszeugnis wenn man einerseits das Produkt in so gut wie jedem Traktor verbaut, man preislich im High End Segment angesiedelt ist, und dann bei der Kabelverlegung so murkst  Unentschlossen

LG Zölestin
Gespeichert

Genieße jeden Tag deines Lebens!
Was heut nicht geht, geht eben morgen :-)
gerlsepp
Profi
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 33
Ort: Industrieviertel
Austria Austria

Beiträge: 213


E-Mail
« Antworten #28 am: 28. November 2012, 13:42:45 »

Hast du zufällig einen Link mit dieser "Torpedosicherung"?
LG Zölestin

Also gemeint von mir war das:
http://www.conrad.at/ce/de/product/852177/Kfz-Kabelverbinder-mit-8-A-Sicherung-Torpedo-Sicherung-2-mm/0217620&ref=list
und ja, es dürften die gleichen sein wie die Bakelit-Sicherung!

Schade, hätte gehofft, dass ich dir weiterhelfen hätte können!

LG
Gespeichert
anda936
Gast
« Antworten #29 am: 04. Dezember 2012, 17:04:36 »

Nachdem ich jetzt keine Lust mehr Hab wieder ein neues Steuergerät zu kaufen, kommt ein unterteil ohne elektronik rein.
Das alte Unterteil wird zu Grammer geschickt und mal schauen was die sagen, da jah schon 2800,- an Reparaturen anfielen

Gespeichert
Seiten: 1 [2]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS