AGRARWEB - das Landtechnikforum
22. September 2018, 17:54:09 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Landtechnikvideos und DVD´s
News: Achtung!! Bilder können nur von registrierten Mitgliedern gesehen werden!!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Karte Galerie Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1] 2   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Grammer Sitz  (Gelesen 36820 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
anda936
Gast
« am: 25. November 2012, 19:06:31 »

Hab beim 9er den Grammer Maximo Evolution Active Sitz drinn.
Jetzt geht bei dem Sitz gar nichts mehr weil irgend ein Teil kaputt ist und die Elektronik dann sich nicht mehr auskennt vom Sitz.

Kann jah vorkommen das beim Sitz mal was kaputt geht, aber jetzt das Problem.
Die Grammervertretungen und auch sonst keiner zerlegt den Sitz, weil es laut Grammer nicht erlaubt ist, man darf den nur direkt zu Grammer schicken, die den dann zerlegen und richten, aber das dauert Sage und Schreibe 2 Monate..
Das ist das Rundumservice von Grammer, wenn man ihnen über 4000 Euro für den Sitz zahlt  Spinnst du?? Spinnst du??

Jetzt kann ich mir überlegen was ich mach  Augen rollen
Gespeichert
benji88
Senior
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Austria Austria

Beiträge: 357



« Antworten #1 am: 26. November 2012, 08:15:20 »

Tät mal bei Grammer selber fragen was sie sich vorstellen das du tun sollst?
Ist der Sitz neu?? dann gib ihn zurück und verlang auf Garantie dein Geld zurück und schau das du die Firma in Zukunft meidest.
Das ist ne Frechheit manche trauen sich Unsummen zu verlangen und glauben dann auch noch sie können sich alles erlauben... Weinen
Gespeichert
Martin00
Senior
***
Offline Offline

Austria Austria

Beiträge: 317


« Antworten #2 am: 26. November 2012, 09:02:15 »

Wenn das mit dem vermeiden so einfach wäre...
Die Grammer-Sitze sind ja ziemlich oft verbaut und bei den modernen Traktoren ist's glaub ich mit den Armlehnen wahrscheinlich gar nicht so einfach, mal eben einen anderen Sitz zu verbauen. Mal abgesehen davon kannst das sowieso vergessen, wenn die Option beim Neukauf nicht angeboten wird und das ist ja wahrscheinlich praktisch immer der Fall.

Die Sears Sitze vom Jhonnie wären ja eigentlich auch spitze, das wäre finde ich schon eine Alternative. Aber das nächste Problem ist die Tapezierung: Einen Fendt Sitz kannst nur bei Fendt kaufen, von Grammer direkt bekommst den gar nicht in der richtigen Farbe und nur angenommen du würdest dir dann einen Sears-Sitz reinbasteln, dann hat der sicher irgend einen Bezug!

Wie immer ist's ein Graus, wenn man irgendetwas abseits des Angebotenen möchte. Wer Geld, Zeit und Nerven sparen will, findet sich lieber mit mit der Standardausführung, hier halt Grammer, ab.
Gespeichert
benji88
Senior
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Austria Austria

Beiträge: 357



« Antworten #3 am: 26. November 2012, 09:24:34 »

Wenns schon so genau hergeht wer ist den für den "ordnungsgemäßen" Ausbau des Sitzes verantwortlich?
Darfst das du selber machen oder musst da wohin oder kommen wenigst dafür Monteure??

Weil nehme mal an sobald Sitz inkl. Armlehne raus ist steht das Teil und bewegt sich keinen cm mehr für 2 Monate...
SAUBLÖD
Gespeichert
Tyrolens
Administrator
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 38
Ort: Tirol
Austria Austria

Beiträge: 5180



« Antworten #4 am: 26. November 2012, 10:05:07 »

Wenn der Sitz neu ist und noch Gewährleistung drauf - austauschen lassen.
Wenn du ihn auf deine Kisten reparieren lassen musst, sollen die derweil gefälligst einen Ersatzsitz montieren.

Von Gramer weiß man übrigens, dass die auch mal zweifelhafte Qualität liefern.
Gespeichert

"Ich sehe, Du bist ja ein Wolf" - "Oh ja, ein Wolf, und werde niemals ein Hund für Euch werden".
benji88
Senior
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Austria Austria

Beiträge: 357



« Antworten #5 am: 26. November 2012, 10:39:56 »

Wenn der Sitz neu ist und noch Gewährleistung drauf - austauschen lassen.
Wenn du ihn auf deine Kisten reparieren lassen musst, sollen die derweil gefälligst einen Ersatzsitz montieren.

Bin ich voll bei dir
Gespeichert
anda936
Gast
« Antworten #6 am: 26. November 2012, 11:03:06 »

Nein keine Gewährleistung !!!
jah genau wenn der ausgebaut ist, steht der Traktor.

Nur gut das Grammer den Händlern sagt, sie sollen keinen Verkaufen weil er zu komplex ist  Spinnst du??

Allein schon das Modul für die Activ Steuerung, also der ALukessel mit Magnetventil kostet 1200,-, aber nach dem Tausch noch der gleiche Fehler.
muss fragen was nur das Unterteil kostet ohne Activ Steuerung.......
Gespeichert
Komet
Experte
****
Offline Offline

Beiträge: 602


« Antworten #7 am: 26. November 2012, 11:36:12 »

Vielleicht geht auch von Grammer der Sitz und von Fendt die Bezüge. Müsste es ja als ET geben.

Baut eigentlich Isri noch Schleppersitze? Vor ein paar Jahren hies es, sie wollen sich wieder stärker auf Landmaschienen konzentrieren.
Gespeichert
anda936
Gast
« Antworten #8 am: 26. November 2012, 11:42:44 »

Das Problem liegt jah nur an Grammer, und nicht am Fendt, welche Polsterung ist jah egal, aber nützt nichts wen der Grammer den nur im Werk zerlegt, die machen jah keinen Unterschied ob der eine Fendt Polsterung hat oder eine Grammer.
Fakt ist das dieses Sitzmodell elektronisch gesteuert ist, und den auser das Grammer Werk keiner zerlegt..
Gespeichert
Tyrolens
Administrator
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 38
Ort: Tirol
Austria Austria

Beiträge: 5180



« Antworten #9 am: 26. November 2012, 12:33:52 »

Traut sich wohl niemand drüber, vermutlich weil es Raketentechnik ist. Zwinkernd

Grammer soll dir mal ein Angebot für einen Austauschsitz machen. Du schickst ihnen den alten, dafür bekommst du von ihnen einen generalüberholten.
Gespeichert

"Ich sehe, Du bist ja ein Wolf" - "Oh ja, ein Wolf, und werde niemals ein Hund für Euch werden".
Ackerbauer
Profi
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 39
Ort: Rheinau
Germany Germany

Beiträge: 164



« Antworten #10 am: 26. November 2012, 12:47:55 »

Das ist ne Frechheit manche trauen sich Unsummen zu verlangen und glauben dann auch noch sie können sich alles erlauben... Weinen
Moin

ist nicht nur bei Krammer so! Hat wohl mit dem Namen am Anfang zu tun! Krampe hingegen liefert vermehrt schlechte Qualität aus und wenn man was sagt heissts immer nur der Fahrer ist schuld! Die sind in den letzten jahren so arrogant geworden das es auf keine Kuhhaut mehr passt! Der Hövelmann meint er ist der Größus schlecht hin. Haben mit August Krampe auf der Galabau Messe gesprochen wegen unserem Bandit der nicht funktioniert und wir seit Monaten warten das jemand kommt und der Schnösel meinte dann lapidar da haben Sie wohl eine Rechnung nicht bezahlt und Kunden die offene Rechnungen haben werden von uns nichtmehr bedient! So ein A...! Im Gegenzug schuldet Krampe uns Geld für die verzögerte Auslieferung!

Gruß Oli
Gespeichert

Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein.
anda936
Gast
« Antworten #11 am: 26. November 2012, 13:06:52 »

Ich hab auch beim Krampe angefragt wegen den Ersatzteilen für das Fahwerk, dann sagt er jah ist ein Prototyp und hat keine Preise direkt bei der Hand, aber er meldet sich, eine Woche später hab ich die Palette mit den Teilen bekommen Schockiert

Gespeichert
benji88
Senior
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Austria Austria

Beiträge: 357



« Antworten #12 am: 26. November 2012, 13:12:39 »

Aber beim Krammer Sitz kanns nicht heissen dass der Fahrer schuld ist?? wie sollst das verschulden??(etwa 90 kg zu haben)  Spinnst du??
bevor du es schaffst wegen dem Fahrstil den Sitz zu töten da fällt dir vorher 3x eine Achse weg... Dann sollte aber e jeder selber nachdenken  Grinsend
Gespeichert
anda936
Gast
« Antworten #13 am: 26. November 2012, 13:16:46 »

Nein, aber die Garantie ist abgelaufen, somit pech gehabt !!
Gespeichert
Jochen
Spezialist
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Austria Austria

Beiträge: 2134


« Antworten #14 am: 26. November 2012, 14:09:40 »

Grammer ist nicht gleich Grammer
es ist schon ein Unterschied ob der Sitzt mit dem Traktor mitkommt oder ob du ihn so nachkaufst
Ich hab 2 zuhaus, der den damals Ritec gelifert hat ist von der Bedienung und vom Komfort her besser (da Quitscht auch noch nix und das bei der doppelten Stundenzahl als bei dem was die Traktorhersteller aufbauen) als das was JD und Fendt da ausliefern

Aber zum Sitz selber - das Unterteil kannst immer solo kaufen, aber ob es preislich Interessant ist mußt du selber entscheiden
den ob der Activ auf einem Taktor mit Kabinnenfederung notwendig ist steht eh auf einem eigenen Blatt
ist der Activ überhaupt unter 4000 Euro zu haben?

mfg
Gespeichert
Seiten: [1] 2   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Felberschmied
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS