AGRARWEB - das Landtechnikforum
09. Juli 2020, 17:25:44 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Landtechnikvideos und DVD´s
News: Achtung!! Bilder können nur von registrierten Mitgliedern gesehen werden!!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Karte Galerie Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Hochsilo zur Hackschnitzellagerung  (Gelesen 8638 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Schorsch
Fortgeschrittener
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Germany Germany

Beiträge: 58


« am: 30. Juli 2012, 15:56:35 »

Hallo,

Ich hab am Betrieb noch zwei Beton-Hochsilos stehen mit je 4,40 m Durchmesser und 12 m Höhe. Die waren mir bisher zu schade zum Abreißen und sie wurden früher auch schon provisorisch zur Getreidelagerung verwendet.

Könnte man diese Silos auch zur Hackschnitzel-Lagerung verwenden? Ich stelle mir vor, einen Sturz einzuziehen und am Fuß eines Silos eine 2,5 m breite und 1,5 m hohe Öffnung zur Entnahme mit dem Lader zu schaffen. Da die Silos am Hang stehen, könnte die Befüllung von der hangoberen Seite mit meinem Teleskoplader oder auch direkt mit dem Auswurf des Hackers erfolgen.

Und: Kann man Hackschnitzel so wie Getreide belüften?

Danke
Gespeichert
hatip
Profi
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 42
Austria Austria

Beiträge: 181


« Antworten #1 am: 30. Juli 2012, 16:06:03 »

In einer Fachzeitschrift war mal ein Bericht da hat einer einen Hochsilo als Hackgutsilo verwendet und in den zweiten hat er den Heizraum eingebaut.
Gespeichert
wernergrabler
Senior
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Ort: There where the oilpumpkin grows
Austria Austria

Beiträge: 456


Steyr 768a - wo ein Wille, da ein Weg


E-Mail
« Antworten #2 am: 30. Juli 2012, 16:43:45 »

Hallo!

Ein Bekannter von mir hat auch 2 Hochsilos am Hof.
In einem wurde eine Decke eingezogen und wird als Heizraum verwendet.
Im zweiten ist der Vorratsbunker. Mit einem Kegel im unteren Bereich und die Austragung erfolgt waagrecht zum Heizraum und dann mit einer Steigschnecke zum Ofen.

Bei getrocknetem Holz (Baum fällen und Äste ca. 14 Tage dran lassen und Lagerung über den Sommer) brauchst normal nicht belüften.
Sonst sind die HS auch lange am Boden des Bunkers ohne belüftet/bewegt zu werden.

mfg
wgsf
Gespeichert

Der entscheidenste Faktor beim Traktor ist das, was zwischen Lenkrad und Sitz ist. =)

Allrad. Alles andere ist ein Kompromiss.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Containerprofi - Ihr Partner für Abrollcontainer
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS