AGRARWEB - das Landtechnikforum
10. Dezember 2019, 06:10:05 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Landtechnikvideos und DVD´s
News: Achtung!! Bilder können nur von registrierten Mitgliedern gesehen werden!!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Karte Galerie Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 ... 14 15 [16]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Agritechnica 2011  (Gelesen 165091 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Hadi
Administrator
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 47
Ort: Neukirchen am GRV.
Austria Austria

Beiträge: 2950


242549682
WWW
« Antworten #225 am: 27. November 2011, 19:15:28 »

Hallo zusammen

Ich habe angefragt für einen Stand für 2 meiner Container! Des Abschiebecontainer und den Silagecontainer! Ich hätte 134m² bekommen als Stand und der hätte mich nur Standmiete 24.000 € gekostet. Dazu kommt noch das Eisengestell für die Beleuchtung und ein kleiner Pausenraum!
Mit An und Abtransport der Container und Übernachtung für 2 Leute und Verpflegung hätte mich das Abenteuer Agritechnica ca. 50.000 € gekostet.

Umgerechtnet auf zb. 7.000 m² was der John Deere Stand hatte dann kommt schon was zusammen!

lg.Hadi
Gespeichert

"Lieber ein Optimist, der sich mal irrt,
als ein Pessimist, der dauernd recht hat."
Bauer Chris
Fortgeschrittener
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 34
Ort: Waldviertel
Austria Austria

Beiträge: 57


E-Mail
« Antworten #226 am: 27. November 2011, 19:33:09 »

200m² ca.160.000-180.000 Euro
inkl. Unterkünfte,Maschienentransport,Verpflegung
Gespeichert
Komet
Experte
****
Offline Offline

Beiträge: 602


« Antworten #227 am: 27. November 2011, 19:38:32 »

Vielleicht bekommen die grossen ja einen Flächen Sonderrabatt... Grinsend

Ja mei, die DLG und die Messegesellschaft wollen ja auch ein bisschen was verdienen.

Gespeichert
bruce0
Fortgeschrittener
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Netherlands Netherlands

Beiträge: 54


« Antworten #228 am: 28. November 2011, 08:52:44 »

ja, da sind grose €€-tallen! Aber mit Krone, Kuhn, Horsch oder so was könnte Sie auch 80  (!!)  leuto pro Tag, und alle transport des Geräte, Und alle leute für Aufbau (zB 50 leute für einer Stand vie Claas, 6 Tagen!!).... Mit Hotel, essen und Tickets von Brauhaus.....
Aber wann Sie hier am Agri kein neue (export-)Kunde finden könnte, dan geht es nicht gut. Wirlich die beste Messe de Welt.
chiao
Gespeichert
Jungbauer
Experte
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 38
Ort: Burgenland
Austria Austria

Beiträge: 691



« Antworten #229 am: 28. November 2011, 09:07:20 »

14.000 für 25m2 macht rund 560 Euro pro m2! Wenn man das auf die 7000m2 von JD umrechnet sind das satte 3,9Mio...

Ich glaube ja, dass es den großen sogar recht is, dass diese Messen so viel kosten! Für die sind es ja lächerliche Marketingbeträge und mit solchen Messepreisen erschwerst Du kleinen / jungen / aufstrebenden Firmen den Marktzugang... Kenn das Phenomän von anderen Fachmessen!

@Hadi: Auf der AustroAgrar bist nicht vertreten? Auch so teuer od. kein Markt für Dich?
Gespeichert

mfg
Jungbauer
Georg
Spezialist
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 62
Ort: 97531 Obertheres
Germany Germany

Beiträge: 1664


WWW
« Antworten #230 am: 28. November 2011, 10:34:20 »

Die Agritechnica ist für mindestens 90% der Ausstelle/Firmen in der Regel in der HAuptsache eine "Händlerfinden -Händlerbetreuungs -Messe"!

Man muss sich dort recht gut und "wichtig darstellen, damit man möglichst viele und gute Händler gewinnen kann.

Auch für die Landiwrte, die dei Agritechnica besuchen ist es durch die Hersteller eigentlich eine Verkaufsunterstützung für die Händler.

Direkt wird dort eigentlich, außer Wurstemmel und Getränke, nichts verkauft! Landwirte kaufen letztendlich bei ihren Händlern vor Ort.

Ok, es werden auf der Agritecnica schon sehr viele Geschäfte auch vor Ort auf den Ständen letztendlich abgeschlossen. Aber auf dem Vertragsformular des jeweil zuständigen Händlers der dann mit dem Kunden auf der Agritechnica meist mit unterstützung des zuständigen Werksvertretersendverhandelt.

Ich war nun das seit 1993 das 10  mal als Aussteller auf der Agritechnica. Ich hab inzwischen weltweit 46 Händler in 33 Ländern. Fast alle kamen durch /über die Agritechnica.

Nur mal ein kleines Beispiel:

In diesem Jahr kommt wahrscheinlich duch die Agritechnica (hoffentlich) ein neuer Händler dazu. Er ist aus der Türkei. Die Türkei hat ab 1. Janaur 2012 ein Subventionsprogramm für die Einführung von Precision Farming Technologie. Die Landwirtschaft soll nebenbei den Regeln der EU angepasst werden. D.h. sie müssen erstmal alle Felder in ein GIS Kartieren. Die Türkei hat ca 50 Millionen ha Landw. Nutzfläche, und derziet ca 5 Millionen Vollerwerbsbetriebe. Man geht davon aus, das etwa 1 % in den nächsten 2 bis 3 Jahren in GPS technologie investeiren wird. Das ist immerhin ein Potential von 50 000 Betriebe! Wenn ich dort vom Potential 5% verkaufen kann sind das immerhin 2500 Stück Farmnavigator. Wennich nun meine gesamten Agritechnicakosten darauf umschlage kommen da 6 Euro pro Farmnavigator zusammen.

Wenn´s also so klappt, wie eich es mir wünsche/erhoffe, dann wars ne billige Agritechnica! Aber wie gesagt: Wenn.......
Gespeichert

Wenn die Sau keine Ferkel wirft, hat der Bauer Angst das er verhungert.
Wenn die Sau zu viele Ferkel wirft, hat der Bauer Angst das die Ferkel verhungern,
Hadi
Administrator
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 47
Ort: Neukirchen am GRV.
Austria Austria

Beiträge: 2950


242549682
WWW
« Antworten #231 am: 28. November 2011, 10:49:40 »

@Hadi: Auf der AustroAgrar bist nicht vertreten? Auch so teuer od. kein Markt für Dich?

Nein ich bin nicht auf der Austro Agrar vertreten. Die Kosten der einzelnen Messen sind für mich nicht finanzierbar bzw. ich will mir das nicht leisten. Ich müsste die Kosten irgendwo wieder hereinbringen und das geht dann nur über den Preis der Ware. Ich müsste die Spanne gewaltig nach oben schrauben um die Kosten gedeckt zu haben.

Ich verkaufe lieber 1 bis 2 Container weniger ( mehr würdens auf der Messe sicher nicht werden, wenn überhaupt ) und die dafür mit ordentlichen Preis für beide Seiten. Ich denke man kann heute auch durch Qualität sich einen namen machen.

lg.Hadi
Gespeichert

"Lieber ein Optimist, der sich mal irrt,
als ein Pessimist, der dauernd recht hat."
Jungbauer
Experte
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 38
Ort: Burgenland
Austria Austria

Beiträge: 691



« Antworten #232 am: 28. November 2011, 12:23:35 »

Ich verkaufe lieber 1 bis 2 Container weniger ( mehr würdens auf der Messe sicher nicht werden, wenn überhaupt ) und die dafür mit ordentlichen Preis für beide Seiten. Ich denke man kann heute auch durch Qualität sich einen namen machen.

lg.Hadi

Auf jeden Fall! Sehr löbliche Einstellung!
Gespeichert

mfg
Jungbauer
Seiten: 1 ... 14 15 [16]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Containerprofi - Ihr Partner für Abrollcontainer
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS