AGRARWEB - das Landtechnikforum
22. April 2019, 19:05:20 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Landtechnikvideos und DVD´s
News: Frühschoppen im Chat jeden Sonntag um 10.30Uhr! Jeder ist willkommen.
 
   Übersicht   Hilfe Suche Karte Galerie Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1] 2   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Animationsvideos  (Gelesen 17908 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Kiejohn
Spezialist
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 22
Ort: Sigmaringen-Laiz
Germany Germany

Beiträge: 1177


359388817 keanus@hotmail.de kiejohn96 kiejohn96
WWW
« am: 17. Dezember 2010, 22:30:14 »

<a href="http://www.youtube.com/v/KNfUxzKdafU&amp;ap=%2526fmt%3D18&amp;rel=0&amp;fs=1" target="_blank">http://www.youtube.com/v/KNfUxzKdafU&amp;ap=%2526fmt%3D18&amp;rel=0&amp;fs=1</a>
Gespeichert

Gewalt ist keine Lösung. Aber eine Möglichkeit
Kiejohn
Spezialist
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 22
Ort: Sigmaringen-Laiz
Germany Germany

Beiträge: 1177


359388817 keanus@hotmail.de kiejohn96 kiejohn96
WWW
« Antworten #1 am: 18. Dezember 2010, 08:47:55 »

Eigentlich habe ich eine Frage dazu. Ich habe öfters schon solche Videos gesehen und ich möchte wissen mit welchem Programm man die macht.
Gespeichert

Gewalt ist keine Lösung. Aber eine Möglichkeit
Stefan
Senior
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 27
Ort: Zentralraum OÖ
Austria Austria

Beiträge: 350



« Antworten #2 am: 18. Dezember 2010, 11:20:27 »

Eigentlich habe ich eine Frage dazu. Ich habe öfters schon solche Videos gesehen und ich möchte wissen mit welchem Programm man die macht.

Meinst du die Simulation des Claas Lexion?
Gespeichert
Kiejohn
Spezialist
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 22
Ort: Sigmaringen-Laiz
Germany Germany

Beiträge: 1177


359388817 keanus@hotmail.de kiejohn96 kiejohn96
WWW
« Antworten #3 am: 18. Dezember 2010, 12:05:04 »

Meinst du die Simulation des Claas Lexion?

Genau
Gespeichert

Gewalt ist keine Lösung. Aber eine Möglichkeit
Georg
Spezialist
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 62
Ort: 97531 Obertheres
Germany Germany

Beiträge: 1664


WWW
« Antworten #4 am: 18. Dezember 2010, 12:25:51 »

Kiejohn

Da musst Du Dich auf Deinem werten Hintern setzen, Abitur machen, Maschinenbau studieren und Dich intesiv mit AutoCAD Konstruktionsprogrammen auseinandersetzen, dann kannst Du solche realitätsnahe Annimationen "spielend" machen!

Alternative wäre auch Informatik studieren und dann auf Speileprogrammeirer spezialisieren!

Der Nachteil von Beiden ist halt, das man sowas nicht beim Chatten und Schlepperfahren, sondern in der Schule und Universität lernt......

Gespeichert

Wenn die Sau keine Ferkel wirft, hat der Bauer Angst das er verhungert.
Wenn die Sau zu viele Ferkel wirft, hat der Bauer Angst das die Ferkel verhungern,
Stefan
Senior
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 27
Ort: Zentralraum OÖ
Austria Austria

Beiträge: 350



« Antworten #5 am: 18. Dezember 2010, 12:41:24 »

Kiejohn

Da musst Du Dich auf Deinem werten Hintern setzen, Abitur machen, Maschinenbau studieren und Dich intesiv mit AutoCAD Konstruktionsprogrammen auseinandersetzen, dann kannst Du solche realitätsnahe Annimationen "spielend" machen!

Alternative wäre auch Informatik studieren und dann auf Speileprogrammeirer spezialisieren!

Der Nachteil von Beiden ist halt, das man sowas nicht beim Chatten und Schlepperfahren, sondern in der Schule und Universität lernt......



Ja genau wird wahrsch. mit einem CAD Programm gemacht worden sein. Dafür braucht man aber schon einen ordentlichen Rechner, aber ist ganz lustig sich mit solchen Simulationen sich zuspielen. Zwinkernd
Gespeichert
Tyrolens
Administrator
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 39
Ort: Tirol
Austria Austria

Beiträge: 5172



« Antworten #6 am: 18. Dezember 2010, 13:12:22 »

Creo Elements/Pro, Solide Edge, Solid Works. Das ist wahrscheinlich die verwendete Software.

Um solche Animationen machen zu können muss man nicht studiert haben. Dazu reicht eine Lehre als technischer Zeichner aus.
Gespeichert

"Ich sehe, Du bist ja ein Wolf" - "Oh ja, ein Wolf, und werde niemals ein Hund für Euch werden".
bergbauer
Moderator
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 34
Ort: Stein SG
Switzerland Switzerland

Beiträge: 1647


AEBI TP35

412724228 bergbauer84@hotmail.com
WWW E-Mail
« Antworten #7 am: 18. Dezember 2010, 13:23:06 »

Creo Elements/Pro, Solide Edge, Solid Works. Das ist wahrscheinlich die verwendete Software.

Um solche Animationen machen zu können muss man nicht studiert haben. Dazu reicht eine Lehre als technischer Zeichner aus.

Genau, aber braucht schon einiges an Wissen bis eine solche Simulation steht.

Das Creo gibts auch noch nicht lange, aber mit dem Vorgänger dem ProE arbeite ich fast täglich, und die Simulationen brauchen extrem Rechnerleistung!!

das UG NX gibts auch noch.

Hab noch was, ist hab das mit UG NX4 gemacht:
Gespeichert

www.agrarvideo.ch Der Landtechnik-DVD Shop in der Schweiz
Erlebe die modernste Landtechnik im Einsatz!

Wer etwas über mich wissen will: www.bergbauer84.ch
251at
Experte
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Germany Germany

Beiträge: 729


« Antworten #8 am: 18. Dezember 2010, 14:55:21 »

Kiejohn

Da musst Du Dich auf Deinem werten Hintern setzen, Abitur machen, Maschinenbau studieren und Dich intesiv mit AutoCAD Konstruktionsprogrammen auseinandersetzen, dann kannst Du solche realitätsnahe Annimationen "spielend" machen!

Alternative wäre auch Informatik studieren und dann auf Speileprogrammeirer spezialisieren!

Der Nachteil von Beiden ist halt, das man sowas nicht beim Chatten und Schlepperfahren, sondern in der Schule und Universität lernt......



Wenn jemand fragt wie er einen Nagel in einen Betonwand hauen kann rätst Du ihn dann Tischler zu lernen da man da ja den Umgang mit dem Hammer lernt?

---

Die 3D Welt im Computer ist vielfältig. Für den Einsteigern am einfachsten sind derzeit wohl die Editoren diverser Spiele (speziell FPS). Das von Georg vorgeschlagenen AutoCAD ist wie der ANme sagt ein CAD Programm, schön um Zeichnungen zu erstellen aber der Output sieht verhätnissmäßig bescheiden aus. Hier mal einen Liste mit Programmen die eher in die richtige Richtung gehen (diverse davon kostenlos)
http://en.wikipedia.org/wiki/3D_computer_graphics_software

Gespeichert
Tyrolens
Administrator
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 39
Ort: Tirol
Austria Austria

Beiträge: 5172



« Antworten #9 am: 18. Dezember 2010, 16:11:09 »

Hallo Urs,


na sicher braucht es da sehr viel know how. Darum werden ja auch so viele Kurse angeboten. Fortbildung auf diesem Sektor ist aufwendig und teuer.

Ein interessantes Bauteil hast du da. Was soll mit dieser Klemme fixiert werden?


Viele Grüße,

Thomas
Gespeichert

"Ich sehe, Du bist ja ein Wolf" - "Oh ja, ein Wolf, und werde niemals ein Hund für Euch werden".
Stefan
Senior
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 27
Ort: Zentralraum OÖ
Austria Austria

Beiträge: 350



« Antworten #10 am: 18. Dezember 2010, 16:53:05 »

Hallo Urs,


na sicher braucht es da sehr viel know how. Darum werden ja auch so viele Kurse angeboten. Fortbildung auf diesem Sektor ist aufwendig und teuer.

Ein interessantes Bauteil hast du da. Was soll mit dieser Klemme fixiert werden?


Viele Grüße,

Thomas

Studiern muss man dafür sicher nicht. Gibt auch Bücher zu den diversen Programmen die können einem ganz gut weiter helfen!

Ist das nicht ein Pneumatikgreifer für einen Roboter?
Gespeichert
bergbauer
Moderator
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 34
Ort: Stein SG
Switzerland Switzerland

Beiträge: 1647


AEBI TP35

412724228 bergbauer84@hotmail.com
WWW E-Mail
« Antworten #11 am: 18. Dezember 2010, 17:05:28 »

Ist das nicht ein Pneumatikgreifer für einen Roboter?

Das ist ein Funktionsmodell von einem Greifer an einen Roboter der über einen Hubmagnet geöffnet wird und durch eine Feder wieder geschlossen wird, die Feder wurde aber bei der Simulation weggelassen da dies meine Kenntnisse überforderte.
Gespeichert

www.agrarvideo.ch Der Landtechnik-DVD Shop in der Schweiz
Erlebe die modernste Landtechnik im Einsatz!

Wer etwas über mich wissen will: www.bergbauer84.ch
Stefan
Senior
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 27
Ort: Zentralraum OÖ
Austria Austria

Beiträge: 350



« Antworten #12 am: 18. Dezember 2010, 18:00:13 »

Das ist ein Funktionsmodell von einem Greifer an einen Roboter der über einen Hubmagnet geöffnet wird und durch eine Feder wieder geschlossen wird, die Feder wurde aber bei der Simulation weggelassen da dies meine Kenntnisse überforderte.

Ah okay mit Hubmagnet.
Gespeichert
Mastercracker
Fortgeschrittener
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 62
Ort: Reichshof-Erdingen
Germany Germany

Beiträge: 64


« Antworten #13 am: 18. Dezember 2010, 23:54:54 »

Hallo, solche Demovideos kann man z.B. mit Cinema 3D  oder die neuere Version Cinema 4D aus jedem 3D Konstruktionsprogramm, wie oben schon erwähnt, Pro Engineer oder ähnliche, ableiten.

Für einen Werbefilm des GT 420 (in Pro E konstruiert) von ca. 5min hat unser Rechner ungefähr 24 Stunden gebraucht !

Wen´s interessiert hier der Link zum Hersteller, http://www.maxon.net/de/home.html

aber bei den Preisen dürft ihr euch warm anziehen

LG Hans
Gespeichert
Stefan
Senior
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 27
Ort: Zentralraum OÖ
Austria Austria

Beiträge: 350



« Antworten #14 am: 01. Mai 2011, 17:53:13 »

Hallo, solche Demovideos kann man z.B. mit Cinema 3D  oder die neuere Version Cinema 4D aus jedem 3D Konstruktionsprogramm, wie oben schon erwähnt, Pro Engineer oder ähnliche, ableiten.

Für einen Werbefilm des GT 420 (in Pro E konstruiert) von ca. 5min hat unser Rechner ungefähr 24 Stunden gebraucht !

Wen´s interessiert hier der Link zum Hersteller, http://www.maxon.net/de/home.html

aber bei den Preisen dürft ihr euch warm anziehen

LG Hans


Kann man sich das Video auch wo ansehen?
Gespeichert
Seiten: [1] 2   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Felberschmied
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS