AGRARWEB - das Landtechnikforum
23. Januar 2018, 13:12:30 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Landtechnikvideos und DVD´s
News: Achtung!! Bilder können nur von registrierten Mitgliedern gesehen werden!!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Karte Galerie Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Claas Xerion  (Gelesen 7206 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
magnum9250
Gast
« am: 06. Juni 2007, 22:09:33 »

hi

frage gibt es auch einen class xerion 3500?
sind die kabinen der xerion´s gefedert?, und wie fukt. das drehen der kabine von mittig nach hinten ist der drehpunkt hinter der kabine und wie ist es beim fahren der drehkabine
ist die kabine ruhig oder wackelt sie durch das drehgelenk?
beim fahren im hundegang habe ich gelesen schwenkt das heckhubwerk mit, ist das richtig

gibt es irgendwo einen link wo all meine fragen durch text und bild beantwortet wird?

sg magnum
Gespeichert
MT 800
Fortgeschrittener
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Germany Germany

Beiträge: 76


8530

301660332
« Antworten #1 am: 06. Juni 2007, 23:12:34 »

moin

Ob es einen Link gibt weis ich nicht. Aber so viel dazu. das Dreh gelenk sitzt hinter der kabine und kabine dreht sich dan nach hinten. Wackeln tut sie nich beim fahren.

  Mfg
Gespeichert

Wenn's im November regnet und frostet, dies leicht der Saat das Leben kostet
Xeri 3300
Moderator
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 26
Germany Germany

Beiträge: 684


GREEN EYE

391954811
« Antworten #2 am: 07. Juni 2007, 09:37:57 »

Sers

Nein es gibt nur einen Xerion 3000 und einen Xerion 3300!!!

Und hir noch ein Bild wo man sit wie die Kabine gedret wird!!!

[gelöscht durch Administrator]
Gespeichert

Rede über mich,Hetze über mich,bring unruhe in mein leben,verbreite lügen über mich!
Ich werde darüber lachen,Aber vorsicht!!Schau immer hinter dich,man sieht sich immer zweimal im leben!!!!
Re-Lex
Anfänger
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Ort: Österreich
Austria Austria

Beiträge: 26

482781643
WWW E-Mail
« Antworten #3 am: 09. Juni 2007, 02:41:16 »

Hab hier auch nochmal ein paar Bilder: Zwinkernd

http://lwbilder.ath.cx/xerion-3300-t228.html



Zitat
beim fahren im hundegang habe ich gelesen schwenkt das heckhubwerk mit, ist das richtig

Hmm, ich denke du meinst die Schwimmstellung, dadurch richten sich dann die Unterlenker bzw. auch der Oberlenker automatisch "gerade" nach hinten. Zwinkernd


Schöne Grüße
Gespeichert
LeChuck
Fortgeschrittener
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 35
Ort: Melle
Germany Germany

Beiträge: 55



WWW
« Antworten #4 am: 11. Juni 2007, 23:46:20 »

Hab hier auch nochmal ein paar Bilder: Zwinkernd

http://lwbilder.ath.cx/xerion-3300-t228.html



Zitat
beim fahren im hundegang habe ich gelesen schwenkt das heckhubwerk mit, ist das richtig

Hmm, ich denke du meinst die Schwimmstellung, dadurch richten sich dann die Unterlenker bzw. auch der Oberlenker automatisch "gerade" nach hinten. Zwinkernd


Schöne Grüße

Der Saddle Trac hat ein schwekbares Heckhubwerk. Ich glaub das kann so etwa 15° nach links und rechts um den Hundegang auszugleichen.

Xerion 3000 war im übrigen der alte Typ. Bei dem gab es aber auch noch den 2500 und ich glaube sogar mal einen 2000. Wobei die Motorleistung bei diesen Maschinen ja nur für Zapfwellenarbeiten interessant war, denn das Getriebe konnte nur 190 PS an die Räder bekommen.

greetz
Gespeichert
Matthias
Gast
« Antworten #5 am: 14. Juni 2007, 22:44:20 »

Nabend,

kann mir jemand sagen wie Anton Schlüter das damals bei seinen ProfiTracs geregelt hat? Denn im Hundegang konnten die ja auch fahren...
Oder konnten nur angehängte Geräte im Hundegang bewegt werden, oder war diese Fahrweise vielleicht sogar nichtmal zum benutzen auf dem Acker gedacht? (Bei Schlüter weiss man ja nie...)

MfG Matthias
Gespeichert
Re-Lex
Anfänger
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Ort: Österreich
Austria Austria

Beiträge: 26

482781643
WWW E-Mail
« Antworten #6 am: 14. Juni 2007, 22:47:18 »

Man ne blöde Frage, was genau bringt der Hundegang? Huch


Schöne Grüße,

Markus H.
Gespeichert
LeChuck
Fortgeschrittener
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 35
Ort: Melle
Germany Germany

Beiträge: 55



WWW
« Antworten #7 am: 14. Juni 2007, 22:50:51 »

Zum einen zur Vermeidung des sogenannten "Multipaas Effekts", d.h. jedes Rad fährt in einer eigenen Spur (Bodenschonung). Zum Anderen kann man z.B. dadurch das abdriften am Hang verhindern.
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS