AGRARWEB - das Landtechnikforum
21. Februar 2019, 11:37:21 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Landtechnikvideos und DVD´s
News: Frühschoppen im Chat jeden Sonntag um 10.30Uhr! Jeder ist willkommen.
 
   Übersicht   Hilfe Suche Karte Galerie Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 [2] 3 4   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Frontgewicht selbst bauen  (Gelesen 65548 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
fendt936vario
Spezialist
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 25
Ort: Thurgau
Switzerland Switzerland

Beiträge: 1154


Die Macht auf Rädern


WWW
« Antworten #15 am: 29. Oktober 2008, 22:21:53 »

bei uns ist er von 41.5 Rp pro Kilo auf 31 Rappen gesunken, aber darum hatten wir Glück, wir räumten den alten Stall beim höchstpreis Kuh
Gruess Markus
Gespeichert

Fendt Vario 936 TMS

AGCOs are the Best
Fendt is the Best of the Best
Ruebe
Profi
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Germany Germany

Beiträge: 193


« Antworten #16 am: 29. Oktober 2008, 22:35:22 »

Womit hast du das gezeichnet? SolidWorks? die Zg sieht fast danach aus

Wenn du Tips zu SW oder auch SE brauchst, meld dich per PM

Gruß

Bernd
Gespeichert
Gery79
Senior
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 39
Ort: Waldviertel, Niederösterreich
Austria Austria

Beiträge: 447


453681601
« Antworten #17 am: 29. Oktober 2008, 22:41:57 »

also in deutschland angeblich schon,  hat mir ein bauer erzählt und der erzählt eigentlich keine Märchen  Grinsend was der schrott zur zeit kostet weiß ich jetzt nicht

Bei uns sind die Preise für Alteisen und Schrott auch massiv am fallen, einige kaufen derzeit gar nix mehr.
Im Frühjahr wurde 1Euro/kg Alteisen bezahlt und alte Batterien waren auch gesucht.


Mfg Gerald
Gespeichert
512turbo
Anfänger
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Ort: Waltenhofen
Germany Germany

Beiträge: 42


357837190
WWW E-Mail
« Antworten #18 am: 30. Oktober 2008, 11:16:40 »

Das mit dem Schrottpreis weicht jetzt zwar vom ursprünglichen Thema ab, aber trotzdem:
Wir haben jedes zweite Jahr von der Feuerwehr Schrottsammlung für die Vereinskasse und haben letzten Samstag noch 100€/t Mischschrott bekommen, der Örtliche Schrotthändler wollte nur 40€ bezahlen! Im Sommer hätts noch 350€ gegeben, aber das ganze hat sich trotzdem rentiert, es waren nämlich ca 75t!

Gruß Marcus
Gespeichert
chr20
Profi
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 39
Austria Austria

Beiträge: 195


« Antworten #19 am: 05. März 2009, 14:32:13 »

Hallo miteinander!
Will nur kurz mal zeigen was rausgekommen ist... Lackierung fehlt noch.
Weiß vielleicht jemand die Ral Nummer vom Unterbau der neuen STEYR Traktoren? Weil reines Schwarz ist das ja auch nicht.
Das Umdrehen funktioniert perfekt.
Fast 0 verschwendeter Platz in der Kurzversion und das Gewicht steht dann nur wenige Zentimeter über die Fanghaken.
Auf die Waage müsste es noch... ob ich richtig Konstruiert u. befüllt habe. Es sollten ja 700kg sein.
Gruß
Chris

[gelöscht durch Administrator]
Gespeichert
Fendtdriver
Fortgeschrittener
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 26
Ort: 59320 Ennigerloh-Enniger
Germany Germany

Beiträge: 88


Wer Fendt fährt führt !!!

202045864
E-Mail
« Antworten #20 am: 05. März 2009, 14:41:09 »

Moin

das sieht echt professionell aus!!
Gespeichert

MfG Henning
chr20
Profi
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 39
Austria Austria

Beiträge: 195


« Antworten #21 am: 05. März 2009, 14:51:36 »

Danke!
Hier das Bild der Theorie... sieht sich doch sehr ähnlich!  Grinsend
Beim ersten mal hochfahren mit dem Gewicht war aber a bisl Angst dabei obs passt.

[gelöscht durch Administrator]
Gespeichert
FIAT 90-90
Profi
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 23
Ort: Grombach
Germany Germany

Beiträge: 132


Unser neuer Weinbergschlepper Krieger K502A

364314610
« Antworten #22 am: 05. März 2009, 15:08:54 »

hi
mit was ist das Gewicht gefüllt?

mfg fabian
Gespeichert

Der Fendt fährt, das Lenkrad zittert, er hat einen Hirsch gewiddert!!!
chr20
Profi
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 39
Austria Austria

Beiträge: 195


« Antworten #23 am: 05. März 2009, 15:17:43 »

120 kg hat die Außenhaut
400 kg Stahl innnen (10 Blöcke a 40kg die wir früher als Gewicht in einem angebautem Trog hatten)
der Rest mit 180 kg Beton augegossen.
Gespeichert
fendt936vario
Spezialist
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 25
Ort: Thurgau
Switzerland Switzerland

Beiträge: 1154


Die Macht auf Rädern


WWW
« Antworten #24 am: 05. März 2009, 16:56:34 »

Hmm Soldide Edge oder welches Programm hast du da genommen?
Ich arbeite asl Hobby mit dem SE CAD.
Gruess
Markus
Gespeichert

Fendt Vario 936 TMS

AGCOs are the Best
Fendt is the Best of the Best
magnum9250
Gast
« Antworten #25 am: 05. März 2009, 17:05:53 »

warum baut ir denn so ein frontgewicht?
wäre denn nicht soein schwenkgewicht wie es claas im programm hat besser?
soas könnte man ja auch selbst bauen muß ja nicht ident mit dem von claas sein es braucht ja nur zweck dienen!

wenn ich eins brauchen würde, würde ich mir sowas ähliches wie dass von claas bauen, weil da würden ja nur 500kg reichen und je weiter es nach vorne wandert desto besser, am feld ist die länge ja eh egal!
Gespeichert
Nico
Spezialist
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 27
Ort: Kreis Gießen / Mittelhessen
Germany Germany

Beiträge: 1179


John Deere 7710 - Weizen einlagern

557789069
E-Mail
« Antworten #26 am: 05. März 2009, 17:09:05 »

warum baut ir denn so ein frontgewicht?
wäre denn nicht soein schwenkgewicht wie es claas im programm hat besser?
soas könnte man ja auch selbst bauen muß ja nicht ident mit dem von claas sein es braucht ja nur zweck dienen!

wenn ich eins brauchen würde, würde ich mir sowas ähliches wie dass von claas bauen, weil da würden ja nur 500kg reichen und je weiter es nach vorne wandert desto besser, am feld ist die länge ja eh egal!

Warum sollte man denn so ein Frontgewicht nicht bauen ? Wird doch bestimmt auch seinen Zweck erfüllen.Und
wenn man sich das selbst bauen kann,warum nicht...
Gespeichert

Tyrolens
Administrator
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 39
Ort: Tirol
Austria Austria

Beiträge: 5172



« Antworten #27 am: 05. März 2009, 18:29:16 »

So ein schwenkbares Frontgewicht macht auch nur Sinn, wenn man Anbaugeräte hat. Hat man hingegen Anhängegeräte, wird durch das weit nach vorne verlagerte Gewicht die Hinterachse stärker entlastet und das will ja keiner, wenn's um's Ziehen geht.


Viele Grüße,

Thomas
Gespeichert

"Ich sehe, Du bist ja ein Wolf" - "Oh ja, ein Wolf, und werde niemals ein Hund für Euch werden".
chr20
Profi
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 39
Austria Austria

Beiträge: 195


« Antworten #28 am: 05. März 2009, 18:32:06 »

Hmm Soldide Edge oder welches Programm hast du da genommen?
Ich arbeite asl Hobby mit dem SE CAD.
Gruess
Markus
Ist in NX4 (vormals Unigraphics) gezeichnet aber SE kenn ich auch. Bin vor ca. 7 Jahren von SE auf UG umgestiegen.

Das Gewicht so zu gestalten hat sich einfach so angeboten und war nicht viel mehr Aufwand. Vor allem auch bei Frontladerarbeiten auf beengten Raum ist es praktisch wenn man keinen Platz verliert.
Wenn aber mehr gebraucht wird dreht man es einfach um und fertig.
und ausschaun tuts auch besser als ein rein eckiger Klotz!  Grinsend
Gespeichert
Tyrolens
Administrator
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 39
Ort: Tirol
Austria Austria

Beiträge: 5172



« Antworten #29 am: 05. März 2009, 18:42:13 »

Hallo,

Was mir noch fehlen würde, wäre eine Schiene, in die man auch noch ein paar Koffergewichte einhängen kann. Bei Fendt gab es das früher. Heute hat das meines Wissens nur mehr Claas beim Xerion, wo die Koffergewichte dann aber auf dem Hauptgewicht oben drauf plaziert sind.

Übrigens, Radgewichte im Eigenbau - hat sich da einer von euch auch schon dran gewagt? Zwinkernd


Viele Grüße,

Thomas
Gespeichert

"Ich sehe, Du bist ja ein Wolf" - "Oh ja, ein Wolf, und werde niemals ein Hund für Euch werden".
Seiten: 1 [2] 3 4   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Felberschmied
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS