AGRARWEB - das Landtechnikforum
26. Mai 2019, 10:14:38 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Landtechnikvideos und DVD´s
News: Achtung!! Bilder können nur von registrierten Mitgliedern gesehen werden!!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Karte Galerie Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Arbeitsscheinwerfer richtig "versichern"  (Gelesen 2566 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Der Deutzfan
Anfänger
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Germany Germany

Beiträge: 35


« am: 19. September 2008, 23:39:15 »

Hallo Leute,


Hab da gleich mal ne Frage.
Hab neue Arbeitsscheinwerfer an meinen Traktor drangehängt (Hella Ultra-Beam FF)
Die hab ich selbstverständlich über den Sicherungshalter versichert.
Nun stellt sich mir jedoch die Frage ob ich hierbei richtig vorgegangen bin??
Jede Sicherung hat 5 Anschlüsse, 2 nebeneinander, 2 übereinander und ein waagrechter. Ich bin immer nur in einen Anschluss hineingegangen, auf dem Bild beispielsweise Anschluß 2. Aber muss ich dann nicht bei eins wieder rausgehen, z.B ins Relai, sodass ich einen geschlossenen Stromkreis habe?? Die Scheinwerfer leuchten ja, aber löst auch die Sicherung bei einem Fehler aus??Bitte um Rat
Hier das Bild:

http://www.bilder-hochladen.net/files/3nfn-2-jpg.html

Hoffe ihr versteht was ich meine.
Besten Dank, Gruß
Gespeichert
Ede
Experte
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Alter: 43
Ort: Lippetal
Germany Germany

Beiträge: 844



« Antworten #1 am: 20. September 2008, 08:01:48 »

Hallo Leute,


Hab da gleich mal ne Frage.
Hab neue Arbeitsscheinwerfer an meinen Traktor drangehängt (Hella Ultra-Beam FF)
Die hab ich selbstverständlich über den Sicherungshalter versichert.
Nun stellt sich mir jedoch die Frage ob ich hierbei richtig vorgegangen bin??
Jede Sicherung hat 5 Anschlüsse, 2 nebeneinander, 2 übereinander und ein waagrechter. Ich bin immer nur in einen Anschluss hineingegangen, auf dem Bild beispielsweise Anschluß 2. Aber muss ich dann nicht bei eins wieder rausgehen, z.B ins Relai, sodass ich einen geschlossenen Stromkreis habe?? Die Scheinwerfer leuchten ja, aber löst auch die Sicherung bei einem Fehler aus??Bitte um Rat
Hier das Bild:

http://www.bilder-hochladen.net/files/3nfn-2-jpg.html

Hoffe ihr versteht was ich meine.
Besten Dank, Gruß

Ganz einfach: zieh die Sicherung, die du für die Scheinwerfer vorgesehen hast, aus dem Halter. Wenn die Scheinwerfer ausgehen/dunkel bleiben, ists richtig angeklemmt.
Im übrigen sicherst du nicht die Scheinwerfer ab, sondern deinen Kabelbaum vor nem Kabelbrand. Wenn soviel Strom fließt, daß die Sicherung fliegt, ist im Scheinwerfer oder am Kabelbaum eh was kaputt. Die Folge ohne Sicherung wäre, daß die Kabel verschmoren und im ungünstigsten Fall der ganze Kram Feuer fängt...

MfG
Ede
Gespeichert

MfG
Ede
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Agrarvideo
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS