AGRARWEB - das Landtechnikforum
23. Januar 2018, 13:11:52 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Landtechnikvideos und DVD´s
News: Achtung!! Bilder können nur von registrierten Mitgliedern gesehen werden!!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Karte Galerie Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1] 2 3 ... 10
 1 
 am: 03. Januar 2018, 20:23:43 
Begonnen von IHC 523 Allrad - Letzter Beitrag von ston150
Ein schöner Videorundgang am Steyrstand auf der Agri...

https://youtu.be/nZPfeInXjKU

 2 
 am: 23. Dezember 2017, 23:41:06 
Begonnen von Allen - Letzter Beitrag von Allen
Hallo Kollegen,
Ich bin am überlegen mir eine Kuhn Spritze zuzulegen.
Wer kann mir über Erfahrung mit Kuhn berichten?
Da die Spritze noch nicht so lange am Markt ist gerne auch über andere Modelle.

Danke im voraus

 3 
 am: 13. Dezember 2017, 21:19:10 
Begonnen von New Holland - Letzter Beitrag von New Holland
Hallo

Habe vor an meinen Case Maxxum 5150 ( 4900 Std) neue Stoll-Frontladerkonsolen zu kaufen.

Im Betrieb vorhanden ist noch dazu ein Deutz Agrotron K 410 mit FZ 30.

ich habe nun vor bis ich eine zweite Schwinge gefunden habe ( maximal 2-3 mal im Wechsel) die Schwinge an beide anzubauen.
Wie gesagt nicht zu oft aber vll 2 3 mal.

Kriege ich da sehr Starke Probleme mit der Ölvermischung durch die Doppelwirkenden Zylinder ?
Der Deutz hat ein 10W40 Hydrauliköl drin und der Maxxum ein HyTranUltra

was meint ihr dazu?

Gruß Tobias

 4 
 am: 10. Dezember 2017, 10:51:02 
Begonnen von IHC 523 Allrad - Letzter Beitrag von made-in-st.valentin
Wird bereits ausgeliefert... Zwinkernd

 5 
 am: 06. Dezember 2017, 20:05:15 
Begonnen von IHC 523 Allrad - Letzter Beitrag von ston150
Ab wann liefert Steyr die Agritechnica Neuerungen aus?

Speziell würde mich interessieren ab wann der Multi mit den Neuerungen (Panorama Windschutzscheibe, Spiegel, Kantenschutz, neuer Turbo) gefertigt
und somit damit ausgeliefert wird???

Edit: Seit wann ist beim Multi bei einer 2 Leiter Druckluftanlage eine ABS Dose dabei?  - gehört das auch zur Tractor Mother Regulation?

 6 
 am: 27. November 2017, 13:11:16 
Begonnen von Stefan - Letzter Beitrag von Tyrolens
Die meisten haben auch keine Verschleißlehre für's Anhängesystem. Damit wird eine saubere Verbindung zwischen Zugmaschine und Anhänger/Anhängegerät immer ein Problem darstellen. Wird bei uns auch nicht von der Prüfstelle untersucht.

Ich bin echt gespannt, was wir in Sachen Systemfahrzeuge noch alles erleben werden.

 7 
 am: 26. November 2017, 10:54:22 
Begonnen von Stefan - Letzter Beitrag von wtc
Nochmal zum Syntrac:

Auf der AT2017 hat Herr Putz mir die Technik sehr ausführlich erklärt.

Vieles find ich super, manches nicht.

zb. die kleinen Räder. Da war die Antwort, man kann 1,2,3 oder mehr Achsen hinten oder vorne ankoppeln, und das ohne abzusteigen.
Also eine 3te Achse mit Breitreifen für die Bodenbearbeitung.

Weis einer ob die Tatraachsen auch als Liftachse gehen?

 8 
 am: 26. November 2017, 10:39:07 
Begonnen von Stefan - Letzter Beitrag von wtc
Scharmüller schafft Arbeitsplätze und Wertschöpfung. Meines Wissens ist das noch immer das oberste Ziel einer funktionierenden Volkswirtschaft. In Wien läuft das sicher anders. Die haben als oberstes Ziel die Maximierung der Steuereinnahmen. Zwinkernd
Die Grundidee ist nun mal die: Entweder, du machst Gewinn und bezahlst Steuern drauf oder du investierst.

Die Sinustec Kupplung sieht schon interessant aus. Dazu dann noch die Zugöse von Scharmüller - das sollte dann ein gutes System sein.

http://www.scharmueller.at/de/zugoesen/flansch/00.652.171.0-32198.html

Der Verschleiß der K80 Kupplung ist auch nicht zu verachten. Den Niederhalter sollte man eigentlich mit einer Lehre einstellen.

Der Abstand zum Niedehalter wird aber in der Praxis so gut wie nie eingestellt. Keiner hat großen Imbuß mit 36er Schlüssel samt Fühlerlehre im Traktor.
Dazu noch Herstellerabhängig die verschiedensten maße der Pfannen. Daher kommt dann der kleinste gemeinsamme Nenner wo überall passt. Kann dann auch mal 1cm 1Luft sein.

 9 
 am: 25. November 2017, 11:39:29 
Begonnen von Stefan - Letzter Beitrag von Tyrolens
Scharmüller schafft Arbeitsplätze und Wertschöpfung. Meines Wissens ist das noch immer das oberste Ziel einer funktionierenden Volkswirtschaft. In Wien läuft das sicher anders. Die haben als oberstes Ziel die Maximierung der Steuereinnahmen. Zwinkernd
Die Grundidee ist nun mal die: Entweder, du machst Gewinn und bezahlst Steuern drauf oder du investierst.

Die Sinustec Kupplung sieht schon interessant aus. Dazu dann noch die Zugöse von Scharmüller - das sollte dann ein gutes System sein.

http://www.scharmueller.at/de/zugoesen/flansch/00.652.171.0-32198.html

Der Verschleiß der K80 Kupplung ist auch nicht zu verachten. Den Niederhalter sollte man eigentlich mit einer Lehre einstellen.

 10 
 am: 25. November 2017, 10:29:17 
Begonnen von Stefan - Letzter Beitrag von Georg
Das ist auch gut so, dass Scharmüller Geld ausgibt, anstatt es in Form von Steuern an den Staat abzuführen.
Darauf basiert schließlich unser Wirtschaftssystem.

Tja, so ist es halt in Deinen Vorstellungen....
Dagfür werden auch in Österreich indirekte Steuern auch für die kleinen Leuten, Familien mit Kindern, Rentner etc. ständig erhöht, damit die "Steuersparmodelle" der Großverdiener refinanziert werden können....

Und wie ich aus dem Beitrag von wtc rauslese, ne Investition in sein eigenes Geschäft wäre für Scharmülle im Sinne der Landwirtschaft/seiner Kunden anscheinend doch besser gewesen als in ein "Groschengrab" ...... Huch Schockiert Grinsend

Seiten: [1] 2 3 ... 10
Felberschmied
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS