AGRARWEB - das Landtechnikforum

Allgemein => Verbraucher => Thema gestartet von: IHC 523 Allrad am 27. Februar 2011, 17:04:53



Titel: Kraftstoffpreise und E10 - was soll man sich kaufen?
Beitrag von: IHC 523 Allrad am 27. Februar 2011, 17:04:53
Bei uns gibt es seit ein paar Wochen statt das normale Benzin und Super nur noch Benzin E10, Super E10 und noch das teure Super Plus und natürlich Diesel.
Jetzt stellt sich die Frage welches Benzin vertragen unsere Benzingeräten wie z.B. Motorsäge, Rasenmäher, usw..., vertragen die das E10 oder müssen wir jetzt nur noch Super Plus tanken?

Die andere Frage von mir ist welcher Kraftstoff rentierts sich bei einem Auto, Benzin oder Diesel? Fahrleistung wäre bei mir so ca. 15000km oder mehr pro Jahr, da bei mir bald ein Autokauf geplant ist...fahre momentan Benzin.
Diesel Motoren haben zwar mehr Power und sind spritziger wie Benziner, sind aber teurer in der Anschaffung, Wartungkosten sind teuerer und Versicherung auch.
Benzin Motoren haben einen höheren Verbrauch wie Diesel sind aber günstiger in der Anschaffung wie ein Diesel und bei der Versicherung auch

Was meint ihr wie sich der Kraftstoffpreis in den nächsten Jahren so entwickelt, wird Diesel teurer wie Benzin?
 


Titel: Re: Kraftstoffpreise und E10 - was soll man sich kaufen?
Beitrag von: Zupan Valentin am 27. Februar 2011, 17:38:36
Hallo!
Also wenn man ein Dieselfahrzeug fährt,würds etwas billiger kommen,wenn man mit Heizöl fährt! ;D
Nur muss man dann halt schauen um einer  Kraftstoffkontrole zu entgehen.... ;)(Wenn mal eine drohen würde!)


Titel: Re: Kraftstoffpreise und E10 - was soll man sich kaufen?
Beitrag von: Tyrolens am 27. Februar 2011, 17:42:49
Hallo,


für Motorsägen nur das beste, nämlich Super Plus.
Was man denn bei Rasenmähern tanken soll, weiß ich auch nicht. Am besten beim Hersteller nachfragen.

Bei 15.000 km wird es schon schwierig, den Dieselmotor schön zu rechnen, außer, der Anschaffungspreis ist gleich hoch. Auch nicht außer Acht zu lassen: Wenn man an der Hoftankstelle tanken kann. ;)


Gruß,

Thomas


Titel: Re: Kraftstoffpreise und E10 - was soll man sich kaufen?
Beitrag von: Jochen am 27. Februar 2011, 18:01:07

für Motorsägen nur das beste, nämlich Super Plus.


Ich dachte nur Apsen und co wären das BESTE  ???




Bei 15.000 km wird es schon schwierig, den Dieselmotor schön zu rechnen, außer, der Anschaffungspreis ist gleich hoch. Auch nicht außer Acht zu lassen: Wenn man an der Hoftankstelle tanken kann. ;)


Ich bin irgendwie Dieselfan, viele neue Beniznmotoren verströmen Rasenmäherfeeling sorry find ich halt so...

Und das mit der Hoftanke oder mit einem guten Rabatt an der Tanke stimmt allerdings sind das bei 15.000km und 6l Verbrauch und 10 cent Differenz auch nur ca. 100 Euro im Jahr was der Diesel billiger ist

 


Titel: Re: Kraftstoffpreise und E10 - was soll man sich kaufen?
Beitrag von: Nico am 27. Februar 2011, 18:05:08

Was meint ihr wie sich der Kraftstoffpreis in den nächsten Jahren so entwickelt, wird Diesel teurer wie Benzin?
 

Servus,

auf jeden Fall wird davon auszugehen sein,dass der E10 Kraftstoff günstiger wird,wie das klassische Super,denn die Ölkonzerne müssen eine gesetzliche Biospritquote erfüllen.Bei Nichterfüllung drohen hohe Strafzahlungen.

Außerdem liegt zur Zeit eine Dieselknappheit vor,weil immer mehr Menschen Dieselfahrzeuge kaufen.Nun ist die Ölbranche auf zusätzliche Importe aus Russland angewiesen,sodass hier auch ein Preisanstieg zu befürchten ist.

Wobei gleichzeitig die Nachfrage aus den USA nach Ottokraftstoff abnimmt,sodass hier ein Überangebot vorhanden ist.


MfG


Titel: Re: Kraftstoffpreise und E10 - was soll man sich kaufen?
Beitrag von: Tyrolens am 27. Februar 2011, 18:06:19
Aspen ist das non plus ultra. ;)


100 Euro ist auch Geld, das erst mal verdient werden muss.
Der interessanteste Punkt ist wahrscheinlich der des Wiederverkaufswertes.



Gruß,

Thomas


Titel: Re: Kraftstoffpreise und E10 - was soll man sich kaufen?
Beitrag von: Neuss am Rhein am 27. Februar 2011, 20:32:09
Wer glaubt das die Kraftstoffpreise sinken, der hat sich aber derbe geschnitten. Die Ölkonzerne erhöhen einfach die Preise für normales Super so sehr (wie sie es ja auch getan haben) das man fast gezwungen wird das E10 zu tanken. Ganz nebenbei wird Super Plus auch teurer. So wird die geforderte Quote auch eingehalten !!!
Der günstigen Otto Kraftstoff mit 95 Oktan den gibt es ja auch schon länger nicht mehr.
Aber der größte Witz das ist das Kartellamt. Die haben jetzt auf dem riesigen Markt der Feuerwehrautos Preisabsprachen festgestellt. Um welche Summen mag es da gehen? Ich denke mal lächerlich im Gegensatz zu den Preisabsprachen der Ölkonzerne die ja für jeden offensichtlich sind wo aber niemand was unternimmt weil Preise abschreiben ja erlaubt ist???
Wenn es so einfach wäre dann würden doch sämtliche Konzerne sagen, dass sie die höheren Preise von der Konkurrenz nur übernommen haben.
Oder sehe ich das falsch??


Titel: Re: Kraftstoffpreise und E10 - was soll man sich kaufen?
Beitrag von: IHC 523 Allrad am 28. Februar 2011, 19:43:22
Habe vorher im Radio gehört das 70% aller Benzinautofahrer das teure Super Plus tanken statt das E10. Die meinten auch wenn des so weitergeht das es vielleicht das E10 wieder abgeschafft wird was ich aber nicht ganz glauben kann


Titel: Re: Kraftstoffpreise und E10 - was soll man sich kaufen?
Beitrag von: Nico am 01. März 2011, 18:44:29
Habe vorher im Radio gehört das 70% aller Benzinautofahrer das teure Super Plus tanken statt das E10. Die meinten auch wenn des so weitergeht das es vielleicht das E10 wieder abgeschafft wird was ich aber nicht ganz glauben kann

Servus,

die Ölindustrie wil/muss anscheinend dringend mehr E10 verkaufen.

Als ich heute auf die gegenüberliegende Preisrafel schaue,lag die Differenz schon bei sage und schreibe 10 Cent,d.h.: Super E5 kostet 1,62€ und Super E10 1,52€.

Aber die größte Sauerei war der Preisanstieg um 18 Cent innerhalb von fast nur 24 Stunden . Montagmittag Super E5:1,44€,heute Nachmittag:1,62€ :spinner:

Der Preis von Super Plus liegt übrigens um zwei Cent unter dem von Super E5.


MfG


Titel: Re: Kraftstoffpreise und E10 - was soll man sich kaufen?
Beitrag von: Carlsson am 18. Mai 2016, 09:25:16
Supewr hat auch 5% Bioanteil, daher würde ich für Oldtimer und extrem beanspruchte Geräte nur Ultimate tanken, ob Diesel oder Benzin!


Gruß


Titel: Re: Kraftstoffpreise und E10 - was soll man sich kaufen?
Beitrag von: Rakete am 14. Dezember 2016, 10:19:12
Oder man holt sich direkt ein Elektroauto ;-)


Titel: Re: Kraftstoffpreise und E10 - was soll man sich kaufen?
Beitrag von: Carlsson am 15. Februar 2017, 17:58:01
Genau  :schaf:


Titel: Re: Kraftstoffpreise und E10 - was soll man sich kaufen?
Beitrag von: harly am 16. Februar 2017, 19:36:09
Mit E Auto zahlst dann wirklich drauf  ^-^  18cent/kwh


Titel: Re: Kraftstoffpreise und E10 - was soll man sich kaufen?
Beitrag von: Carlsson am 17. Februar 2017, 10:55:24
Wer kauft sich schon solch ein Fahrzeug was so teuer ist und die Reichweite sich seit dem Jahre 1920 nicht viel verbessert hat...